Schwester eines britischen Expats kämpft um das Leben ihres Bruders

Als Ronnies jüngere Schwester das Foto aus dem Krankenhaus sah, brach sie sofort in Tränen aus! Ihr Bruder (59) besteht nur noch aus Haut und Knochen, jegliches Leben scheint aus seinem ausgemergelten Körper gewichen zu sein.

Ronnie mit seiner Frau und Tochter

Ronnie L. (59) mit seiner Frau und Tochter. Die Familie lebt auf den Philippinen.

Doch der Brite befindet sich nicht etwa in seinem Heimatland, wo ihm seine Familie täglich beistehen kann, sondern auf den Philippinen. Dorthin ist der Frührentner vor einigen Jahren ausgewandert, hat eine Einheimische geheiratet und mit ihr eine Tochter bekommen – dann kam die Schockdiagnose.

Wie der Mirror berichtet, hatte er zunächst starke Schmerzen beim Schlucken und Wunden im Mund. Die philippinischen Ärzte stellten dann mehrere Tumore fest, die bereits seinen kompletten Kehlkopf befallen hatten.

Durch die Tumore ist es für ihn unmöglich zu essen.

Durch die Tumore ist es für ihn unmöglich zu essen.

Sie empfahlen dem 59-Jährigen, sich einer Chemotherapie zu unterziehen, doch die wird im Ausland nicht von seiner Krankenkasse bezahlt.

Jetzt hat er kein Geld mehr. Schwester Karen (57) tut nun alles, damit ihr Bruder noch eine Chance gegen den Krebs hat.

„Ich bin letzte Woche aufgewacht und hatte das Foto von ihm auf dem Handy. Ich kann nicht beschreiben, was ich für einen Kloß im Hals hatte. Es ist so traurig. Ich wollte einfach nur noch helfen“, erzählt die 57-Jährige.

Sie hat eine JustGiving-Seite ins Leben gerufen, um Spenden zu sammeln. Damit soll erreicht werden, dass Ronnie zurück nach Großbritannien kehren kann, wo ihm eine bessere medizinische Versorgung gewährleistet werden kann, und er im Kreise seiner Liebsten ist.

15.000 Pfund, umgerechnet 17.000 Euro, sollen so im besten Falle zusammenkommen. Das bisher gespendete Geld wurde für Arztbesuche, antibakterielle Mundspülungen, Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel ausgegeben.

Verwandte und Freunde hoffen einfach nur, dass Ronnie gerettet werden kann.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village