Update: Philippinisch-amerikanische Ärzte und Krankenschwestern bei Verkehrsunfall in Cebu getötet

Autounfall von Alegria

Manila, Philippinen – Die Zahl der getöteten Personen des Verkehrsunfalls am Samstag, 20. Januar 2018, in Barangay Legaspi in der Stadt Alegria hat sich auf 9 Personen erhöht.

7 philippinisch-amerikanische Ärzte und Krankenschwestern bei Verkehrsunfall in Cebu getötet

Der Polizeichef von Alegria, Oberinspektor Efren Diaz, bestätigte am Sonntag, dass zwei weitere Personen im Krankenhaus ihren Verletzungen erlagen.

Die Polizei sagte, dass die Gruppe der Krankenschwestern und Ärzte aus den USA in der nächsten Woche für eine medizinische Mission in der Provinz Camiguin sein würde, entschied sich jedoch, in Cebu vorbeizuschauen, um die Touristenattraktionen der Provinz zu besuchen.

Der Fahrer überlebte und wird nun in der Alegria-Polizeistation festgehalten, wo er wegen rücksichtsloser Unvorsichtigkeit angeklagt wird.

Rdaktion

Print Friendly, PDF & Email