Vulkan Mayon – Über 60.000 Evakuierte in Notunterkünften

Vulkan Mayon am 24. Januar 2018

Vulkan Mayon am 24. Januar 2018

Manila, Philippinen – Mehr als 60.000 Menschen sind in Evakuierungszentren wegen des unbeständigen Mayon Vulkans, sagte der Nationale Rat für Katastrophenvorsorge und -verwaltung am Donnerstag.

Manila, Philippinen – Insgesamt 17.940 Familien oder 66.442 Personen werden in 67 Evakuierungszentren in Camalig, Guinobatan, Ligao, Daraga, Tabaco, Malilipot, Santo Domingo und in der Stadt Legazpi versorgt.

Ungefähr 2.179 Familien oder 9.058 Personen befinden sind bei Freunden oder Verwandten.

Bisher wurden fünfzig Inlandsflüge wegen der vulkanischen Aktivität des Mayon abgesagt.

Das Landwirtschaftsministerium hat 167 Tiere aus der erweiterten Gefahrenzone in Camalig und Daraga in Sicherheit gebracht.

Die Katastrophenbehörde teilte mit, dass sie Unterstützung in Höhe von P 32,9 Millionen aus dem Ministerium für soziale Wohlfahrt und Entwicklung, dem Büro für Zivilschutz, lokalen Regierungsstellen und Nichtregierungsorganisationen erhalten habe.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email