Tropensturm „Basyang“ bewegt sich auf die Philippinen zu

Tropensturm SANBA (BASYANG)

Manila, Philippinen – Eine tropische Depression, die das staatliche Wetterbüro überwacht hat, hat sich bis Sonntagnachmittag, 11. Februar 2018, zu einem tropischen Sturm verstärkt und bekam den lokalen Namen „Basyang“, internationale Bezeichnung „Sanba“.

Um 16.00 Uhr (Ortszeit) befand sich der Sturm 1.070 km östlich von Mindanao, laut der philippinischen Atmosphären-, geophysikalischen und astronomischen Administration (Pagasa).

Pagasa prognostiziert, dass der Sturm am Sonntagabend in das philippinische Zuständigkeitsgebiet eindringen werde.

Der Sturm hat eine maximale anhaltende Windgschwindigkeit von 65 Stundenkilometern und in Böen bis zu 80 Stundenkilometern.

Die Regionen Caraga und Davao wurden gewarnt, auf mögliche Sturzfluten und Erdrutsche zu achten.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email