Junge Frau, die ihren Helm als Einkaufstasche nutzte, handelte sich eine Menge Ärger ein

wütende Frau ohne Helm

Manila, Philippinen – Es wird erwartet, dass sich eine junge Frau strafrechtlich verantworten muss, nachdem sie einen Verkehrspolizisten beschimpft und geschlagen hatte, der sie wegen eines Verkehrsvergehens anhielt, als sie in der Visayas Avenue, Quezon City, Metro Manila, Beifahrerin auf einem Motorrad war.

Laut einem Bericht der Verkehrsverwaltung der Metropole (MMDA) wurde das Motorrad mit Fahrer und Beifahrerin innerhalb kurzer Zeit zwei Mal angehalten, weil die junge Frau ihren Sturzhelm nicht auf dem Kopf hatte, sondern ihn als Transportbehältnis für ihren Einkauf nutzte.

Anstatt den Helm nach dem ersten Ticket aufzusetzen, erwischte sie der gleiche Verkehrspolizist kurze Zeit nach dem ersten Vergehen erneut, doch anstatt sich einsichtig zu zeigen griff sie den Beamten verbal und körperlich an.

Abgesehen von der Verhängung der Strafe von P 1.500 wegen Verletzung der Helmpflicht, wird die Verkehrsverwaltung Anzeige wegen leichter Körperverletzung und Verbrechen gegen Personen einer Behörde, gegen die Frau einreichen.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles