Australier und Filipina in Cebu zu lebenslanger Haft verurteilt

Drew Frederick Shobbrook und Leslie Ann Fernandez

Manila, Philippinen – Ein Gericht in Cebu hat am Dienstag, 20. Februar 2018 einen Australier und seine philippinische Komplizin wegen Menschenhandel und Kinderpornographie verurteilt. Die Angeklagten Drew Frederick Shobbrook und Leslie Ann Fernandez jeweils zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt.

Darüber hinaus wurde jedem der Verurteilten eine Geldbuße in Höhe von zwei Millionen Peso (31.000 Euro) auferlegt.

Im Jahr 2013 wurden 15 Frauen und drei Minderjährige, die Opfer der Verbrechen waren, vom Nationalen Büro für Ermittlungen (NBI) und der Internationalen Gerechtigkeitsmission (IJM) aufgespürt und gerettet.

Shobbrook und Fernandez wollten sich nach der Urteilsverkündung nicht äußern.

Ihr Anwalt sagte jedoch, sie beabsichtigen, einen Antrag auf Aufhebung des Urteils beim Gericht einzureichen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar