Philippinische Fußballliga unterzeichnet Livestreaming-Vertrag

pfl

Manila, Philippinen – „Das sind aufregende Zeiten für den philippinischen Fußball und wir wollen dabei sein“, sagt Biplav Gautam, der Direktor für Federation Services für Sportradar Asia.

Sportradar mit Sitz in der Schweiz wird die Livestream-Plattform für die philippinische Fußballliga (PFL) bereitstellen, die am 3. März in ihre zweite Saison 2017/ 2018 startet. Die Partnerschaft wurde am vergangenen Donnerstag, 22. Februar 2018, in einer Pressekonferenz im Marco Polo Hotel in Ortigas unterzeichnet. Der Vertrag wurde als „Mehrjahresvertrag“ bezeichnet.

Auf der Sportradar-Website heißt es, dass das Unternehmen bereits seit 15 Jahren im Streaming-Bereich tätig ist und 30.000 Streams pro Jahr produziert.

„Wir danken Sportradar für ihren Glauben an die Lebensfähigkeit der PFL“, sagte Mariano „Nonong“ Araneta vom philippinischen Fußballverband.

Sportradar ersetzt die MyCujoo-Plattform, die in der letzten Saison verwendet wurde. MyCujoo brachte PFL-Spiele auf Handys und Laptops von Fußballfans mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die es den Fans ermöglichte, Höhepunkte und Ziele auch während des Spiels zu sehen. Probleme bei der Internetanbindung und oft schlechte Videoqualität und Kameraführung beeinträchtigten oft die Erfahrung.

Der neue Partner der PFL gab am Donnerstag bekannt, dass man sich bemühen werden, ein gutes Produkt für die PFL zu schaffen. Am Donnerstag versprach Sportradars Dylan Chuan keine Pufferung und einen „hochqualitativen Stream“. Chuan erwähnte, dass die Zuschauer bei einer langsamen Internetgeschwindigkeit ein Video mit geringerer Auflösung, aber einen „nahtlosen“ Stream bekommen würden. Vermutlich würde in einer Umgebung mit einer schnelleren Internetgeschwindigkeit ein Video mit höherer Auflösung zur Verfügung gestellt werden.

Werbung macht`s möglich, die Videos sind weltweit kostenlos erhältlich.

Gautam bemerkte, dass der Stream eine „fantastische Art und Weise für Sponsoren sein würde, mit den Fans in Kontakt zu treten“. Das bedeutet vermutlich viele Möglichkeiten für Sponsoren, ihre Marken im Stream zu präsentieren.

Araneta sagte, dass die PFL derzeit mit dem japanischen Werber Dentsu zusammen arbeite, um nach neuen Sponsoren zu suchen.

Die zweite Saison der PFL, in der es eine Ligaphase geben wird, beginnt am Samstag, 3. März, mit Ceres Negros gegen Stallion Laguna und JPV Marikina gegen Global Cebu. Davao Aguilas und Kaya Iloilo spiel einen Tag später. Den Spielplan können Sie HIER sehen.

Redaktion

 

 

Print Friendly, PDF & Email