Preis für die Ausstellung eines Führungszeugnisses wird ab März erhöht

Führungszeugnis

NBI Clearance, vergleichbar mit dem deutschen Führungszeugnis

Manila, Philippinen – Ab 12. März 2018 erhöht das National Bureau of Investigation (NBI) die Gebühr für die Ausstellung einer NBI clearance (vergleichbar mit dem deutschen Führungszeugnis) um 15 Peso, auf 130 Peso.

Nach Angaben des NBI ist die Erhöhung der Gebühr auf die Stempelabgabe (DST) zurückzuführen, die auf die Umsetzung des Steuerreformgesetzes für  Beschleunigung und Inklusion (TRAIN) folgte.

Im Zuge des Steuerreformgesetzes wurden landesweit die Stempelgebühren für amtliche Dokumente von 15 Peso auf 30 Peso verdoppelt.

Einnahmen aus dem TRAIN-Gesetz, das am 19. Dezember in Kraft trat, werden zur Finanzierung der verschiedenen Infrastrukturprogramme der Regierung verwendet.

Die philippinische Statistikbehörde gab bereits bekannt, dass sie die Gebühren für Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden erhöhen werde.

Das Führungszeugnis wird unter anderem für die Beantragung eines Reisepasses und für die Bewerbung und die Arbeitsaufnahme im Ausland benötigt.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email