4 Räuber bei Schießerei mit der Polizei in Zambales getötet

getötete Räuber in Zambales

Bild: Rappler

Manila, Philippinen – Vier Verdächtige wurden am Donnerstag, 8. März 2018 bei einem Raubüberfall in einem Leihhaus in der Stadt Iba (ca. 230 Kilometer nordwestlich von Manila), Provinz Zambales, getötet.

Die Polizei berichtet, dass 5 männliche Verdächtige, die alle nicht identifiziert wurden, versuchten, Lucky 555 Leihhaus in Iba, am Donnerstagmittag zu berauben.

Berichten zufolge lieferten sich die Polizisten ein Feuergefecht, welches etwa 30 Minuten dauerte, was zum Tod von vier der Verdächtigen führte, einer der Verdächtigen konnte entkommen.

Bei den getöteten Räubern fand die Polizei neben Schusswaffen und Munition, auch die Beute, 50.000 Peso und Schmuck.

Der Ladenbesitzer, Nida Pentenio, blieb unverletzt.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Philippinen Reise-Handbuch