Neuer Helgoland-Katamaran auf dem Weg von Cebu nach Hamburg

Helgoland-Katamaran

Der neue Helgoland-Katamaran hat die Werft auf den Philippinen verlassen und sich auf die weite Seereise nach Deutschland gemacht. Foto: AUSTAL

Manila, Philippinen – Der auf den Philippinen gebaute neue Helgoland-Katamaran ist auf dem Weg von Asien nach Hamburg. Das Schiff habe die Werft in Cebu verlassen und sich auf eine 19 065 Kilometer lange Reise durch den Indischen Ozean, das Rote Meer und das Mittelmeer begeben, teilte die Förde Reederei Seetouristik mit.

Die Ankunft in Hamburg ist für die erste Aprilhälfte geplant. Noch im April sollen die regulären Fahrten zwischen Hamburg und der Insel Helgoland mit Stopps in Wedel und Cuxhaven beginnen. Der Katamaran ersetzt den «Halunder Jet». Er hat Platz für 680 Reisende, rund 200 Quadratmeter große Freidecks und soll mit bis zu 35 Knoten (65 Kilometer pro Stunde) unterwegs sein.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village