Mehrheit der Filipinos für ein Scheidungsrecht

Scheidung-Ringe

Manila, Philippinen – Mehr als die Hälfte der Filipinos stimmen zu, dass Scheidungen für „unversöhnlich getrennte Paare“ legalisiert werden sollten, fand eine landesweite Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sozialwetterstationen (SWS) im letzten Quartal 2017 heraus.

SWS gab in einer Medienmitteilung am Freitag, 9. März 2018 bekannt, dass 53 Prozent der philippinischen Erwachsenen der Aussage zustimmten,  „Verheiratete Paare, die sich bereits getrennt haben und sich nicht mehr versöhnen können, sollten sich scheiden lassen können, 32 Prozent waren anderer Meinung, während 15 Prozent unentschlossen waren.

Das Meinungsforschungsinstitut fügte hinzu, dass die Unterstützung für die Legalisierung von Scheidungen „sehr stark“ bei Frauen war.

2005 sah das Ergebnis dieser Umfrage noch anders aus, 43 Prozent stimmten damals zu, 12 Prozent waren unschlüssig und 45 Prozent stimmten gegen ein Scheidungsrecht.

Die Umfrage wurde mit persönlichen Interviews von 1.200 Erwachsenen im Alter von 18 Jahren und älter im ganzen Land durchgeführt.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email