Erstes Hotel auf Boracay wegen Umweltverstößen geschlossen

Lishui Beach Resort

Manila, Philippinen – Ein Hotel und Restaurant in Boracay wurde aufgrund von Verstößen gegen Hygiene- und Umweltvorschriften geschlossen.

Der Bürgermeister von Malay, Ceciron Cawaling, ordnete an, das Lishui Beach Resort zu schließen, nachdem festgestellt wurde, dass die Einrichtung Abfälle direkt von der Küche an den Strand entsorgt hatte. Seit 2017 operierte das Hotel ohne Hygienegenehmigung und 15 seiner Angestellten konnten keine Gesundheitszertifikate vorweisen.

Das Lishui Beach Resort ist das erste Hotel, das geschlossen wurde, seit Präsident Duterte auf die Umweltprobleme der Insel hinwies und damit drohte die Urlauberinsel, die jährlich mehr als 2 Millionen Besucher anzieht, zu schließen.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village