Duterte sieht zu wie erneut Luxusautos von Bulldozer zerstört werden

Duterte sieht zu wie erneut Luxusautos von Bulldozer zerstört werden

Manila, Philippinen – In 150 Sekunden verschwunden.

Das war alles, was ein Bulldozer und ein Bagger am Mittwoch, 14. März 2018 in Port Irene, Cagayan benötigten, um 14 importierte Luxusautos im Wert von etwa 180 Millionen Pesos (ca. 3 Millionen Euro) zu zerstören.

Weitere 800 Fahrzeuge, die in den Jahren 2013 und 2014 eintrafen und aufgrund von Unregelmäßigkeiten im Freihafen beschlagnahmt wurden, würden ebenfalls vernichtet, sagten Hafenbeamte.

„Ich werde niemals Schmuggel und alle Formen von Unregelmäßigkeiten in unseren Häfen tolerieren“, sagte Herr Duterte in einer Rede.

Der Präsident hatte zuvor gesagt, dass Schmuggler importierte Fahrzeuge abgaben, „damit sie sie bei staatlichen Auktionen zu einem günstigeren Preis zurückkaufen konnten“.

Eine Menschenmenge von 500 Menschen beobachtete, wie der Bulldozer über zwei Reihen von Autos fuhr, die zu den 855 Fahrzeugen gehörten, die die Cagayan Economic Zone Authority (Ceza) zuvor beschlagnahmt hatte.

Zu den Fahrzeugen gehörten ein Porsche 911, ein Maserati Quattro, ein Mercedes Benz E55, ein BMW Alpina B12, ein Mercedes Benz Jeep G320 und ein Mercedes Benz SL 55.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles