Weil Sie schrie – Vater zündet 3-jährige Tochter an

police line

Manila, Philippinen – Ein dreijähriges Mädchen starb, nachdem ihr eigener Vater, der betrunken war, sie angezündet hatte.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, 18. März 2018 gegen 22 Uhr in ihrem Haus in Barangay (Dorf) Panacan, Davao City. Der Verdächtige, identifiziert als Randy Nueva Cadiente, 44, verheiratet, Bauarbeiter war Berichten zufolge betrunken.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei sagte Leonardo Contemplo Abli, ein Zeuge des Vorfalls, dass Abli gegen 20 Uhr nach Hause kam und schlafen ging, aber durch den Schrei des Opfers geweckt wurde. Der Zeuge löschte sofort das Feuer und alamierte die Rettungssanitäter.

Die Ärzte des Southern Philippines Medical Center (SPMC) behandelten das Kind, doch die Verbrennungen waren so schwer, dass das Opfer kurze Zeit später verstarb.

Der Verdächtige sagte, dass er nicht wusste, was er tat, aber er gab zu, dass er wütend auf das Kind war, weil es ununterbrochen geweint hatte.

Chief Inspector Emerson Pugong, Chef der Sasa Polizeiwache, vermutete, dass die Wut des Vaters auf die Trennung seiner Frau zurückzuführen ist.

Der Verdächtige befindet sich bis zur Anklageerhebung im Gewahsam der Polizei in Sasa.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles