Anschlag in Cebu – Wachmann getötet, deutsches Ehepaar schwer verletzt

police line

Manila, Philippinen – Ein Sicherheitsbeamter wurde getötet, 3 weitere Personen zum teil schwer verletzt, als unbekannte bewaffnete Männer, aus einem Auto heraus, das Feuer auf einem Parkplatz einer Bar in Cebu City, am Samstagmorgen, 24. März 2018, um 01:00 Uhr eröffneten.

Der Parkplatz gehört zur Infinity Bar KTV und Music Lounge, des umstrittenen Geschäftsmannes Peter Lim.

Bei dem Anschlag wurde ein nicht identifiziertes deutsches Ehepaar verletzt, das zufällig zum Zeitpunkt des Anschlages am Tatort vorbeikam. Das Paar wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei galt der Anschlag den Insassen eines Fahrzeuges, das sich zum Zeitpunkt des Anschlages auf dem Parkplatz befand, die Identität der Insassen ist nicht bekannt, das Fahrzeug konnte den Tatort verlassen, bevor die Polizei eintraf. Das Auto wurde später von der Polizei verlassen gefunden.

Auch die Täter konnten den Tatort unerkannt verlassen. Das Motiv des Anschlages ist noch nicht bekannt.

Peter Lim ist laut Staatsanwaltschaft der Philippinen ein bekannter Drogendealer, trotzdem liess ein Gericht alle Anklagen gegen ihn und weiteren hochrangigen Dealern in der vergangenen Woche fallen.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village