Umfrage: 75 Prozent der Filipinos halten ihre Religion für sehr wichtig

SWS-logo

Manila, Philippinen – Drei von vier Filipinos halten ihre Religion für „sehr wichtig“, heißt es in der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Social Weather Stations Inc. (SWS).

Zur Umfragefrage: „Wie wichtig ist Religion in Ihrem Leben?“ 75 Prozent antworteten sehr wichtig, neun Prozent sagten etwas wichtig, drei Prozent antworteten nicht sehr wichtig und 13 Prozent gar nicht wichtig.

Die landesweite Umfrage wurde vom 8. bis 16. Dezember 2017 durchgeführt, wobei persönliche Interviews mit 1.200 Erwachsenen ab 18 Jahren durchgeführt wurden.

Der aktuelle Wert von 75 Prozent im Dezember lag jedoch sieben Prozent unter den 82 Prozent im Dezember 2016.

Diejenigen, die sagen, dass Religion sehr wichtig ist, waren unter Muslimen mit 94 Prozent am höchsten, gefolgt von Katholiken (75 Prozent), „anderen Christen“ (70 Prozent) und Mitgliedern von Iglesia ni Cristo (70 Prozent).

Der Anteil derjenigen, die sagen, Religion sei nicht besonders wichtig, betrug fünf Prozent unter den anderen Christen und drei Prozent unter den Katholiken. Unter Muslimen und Iglesia ni Cristo wurden solche Fälle nicht beobachtet.

Im Gegensatz dazu war der Anteil derjenigen, die sagen, dass Religion überhaupt nicht wichtig ist, bei Mitgliedern der Iglesia ni Cristo mit 21 Prozent am höchsten, gefolgt von anderen Christen mit 19 Prozent, Katholiken (12 Prozent) und Muslimen (sechs Prozent).

Unterdessen ergab die Umfrage, dass die Teilnahme am wöchentlichen Gottesdienst bei philippinischen Katholiken am niedrigsten war.

Die SWS-Umfrage vom Dezember 2017 ergab, dass fast die Hälfte oder 46 Prozent der erwachsenen Filipinos wöchentlich religiöse Dienste besuchen, 34 Prozent monatlich und 19 Prozent gelegentlich.
Die restlichen 0,4 Prozent sagten, dass sie niemals Gottesdienste besuchen.

Der Anteil derjenigen, die wöchentliche Gottesdienste besuchen, war unter den Muslimen mit 98 Prozent am höchsten, gefolgt von anderen Christen mit 67 Prozent, Mitgliedern der Iglesia ni Cristo mit 58 Prozent und Katholiken mit 41 Prozent.

Der Anteil derjenigen, die monatlich Gottesdienste besuchen, war unter Katholiken mit 38 Prozent am höchsten, gefolgt von Iglesia ni Cristo (28 Prozent), anderen Christen (18 Prozent) und Muslimen (zwei Prozent).

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles