Niederländer in Cebu zur unerwünschten Person erklärt

niederländer verhaftet

Der Niederländer Niklaas Vondeling bei seiner Verhaftung am 13. Dezember 2017, wegen illegalem Waffenbesitz.

Manila, Philippinen – Die Einwanderungsbehörde (BI) wird einen niederländischen Staatsangehörigen deportieren, der zuvor vom Stadtrat in Cebu, für den illegalen Bau von zwei Resorts, zur unerwünschten Person erklärt wurde.

Vondeling Niklaas, 61, wurde letzte Woche von einer Sondereinheit der Einwanderungsbehörde in seinem Haus in Barangay Eastern Poblacion, Poro, Cebu festgenommen.

BI-Kommissar Jaime Morente sagte, der Niederländer sei nicht nur ein unerwünschter Ausländer, sondern auch ein Ausländer ohne gültigen Aufenthalt (over stay).

Niklaas wurde durch einen Abschiebungsbefehl festgenommen, den der BI-Ausschuss der Kommissare im September 2015 gegen ihn erlassen hatte.

Die BI ordnete die Ausweisung des Niederländer an, nachdem der Stadtrat von San Francisco, Cebu und der Rat von Barangay Eastern Poblacion, beide im Juli 2014 eine Resolution verabschiedet hatten.

Beide Räte erklärten ihn zur persona non grata und empfahlen seine Abschiebung.

In beiden Resolutionen heißt es, Niklaas stehe „der öffentlichen Ordnung, Sicherheit und Moral feindlich gegenüber“.

Das Problem rührte von der angeblichen Errichtung von zwei Resorts in der Stadt durch den Ausländer her, ohne entsprechenden Baugenehmigungen der lokalen Behörden.

Niklaas wurde auch wegen schwerer mündlicher Verleumdung nach einer hitzigen Auseinandersetzung mit örtlichen Beamten wegen fehlender Baugenehmigungen angeklagt.

„Ausländer wie er, die sich weigern, unseren Gesetzen zu gehorchen und Respektlosigkeit gegenüber Autoritätspersonen offenkundig zeigen, verdienen nicht das Privileg, in unserem Land zu bleiben“, sagte Morente in einer Erklärung.

Bobby Raquepo, der Chef der Geheimpolizei, sagte, dass die BI einige Zeit brauchte, um die Festnahme des Niederländers zu bewirken, da er gegen die Abschiebungsanordnung widerspruch einlegte.

Am 17. November 2016 verabschiedete der BI-Ausschuss einen Beschluss, der seinen Antrag auf erneute Überprüfung ablehnte und die Endgültigkeit der Ausweisungsverfügung bestätigte.

„Es war schon lange überfällig, da er aufgrund seiner Aufnahme in die schwarze Liste der einwanderungsbehörde keine Verlängerung seines Aufenthalts beantragen konnte“, sagte Raquepo.

Am 13. Dezember 2017 wurde Niklaas wegen illegalen Waffenbesitz in in San Francisco, Camotes festgenommen.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email