Der Tag vor der Schließung – Hubschrauber kreisen über Boracay

Boracay

Manila, Philippinen – Auch einen Tag vor der Schließung der Urlauberinsel Boracay gibt es noch keinen angekündigten offiziellen Präsidentenerlass, über 600 Polizisten und 200 Soldaten sollen die Rehabilitation der Insel überwachen, Anwohner und Touristen haben Klage vor dem Obersten Gerichtshof gegen Dutertes Anordnung eingereicht.

Ab 26. April 2018 um 00:01 Uhr (Ortszeit) soll die Insel Boracay, die jährlich von rund 2 Millionen Touristen besucht wird, für 6 Monate geschlossen werden. Nur noch wenigen wird der Zutritt zur Insel gestattet sein, dazu gehören Anwohner, Arbeiter, die mit der Sanierung beschäftigt sind, Militär und Polizei. Medienvertretern soll der Zugang nur begrenzt gestattet werden, der Präsidentenpalast will ein Medienzentrum für Journalisten einrichten.

Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass lokale Beamte Ausweise, die den Zugang nach Boracay gewähren, für viel Geld an Touristen verkauft haben.

Die IDs, die Boracay angeblich den Zugang zu der Insel während ihrer vorübergehenden Schließung ermöglichen sollen, kommen laut Sen. Panfilo „Ping“ Lacson zu steilen Preisen. Lacson beschuldigte Dorfbeamte in Boracay der Erpressung durch den Verkauf der überteuerten IDs.

„Meine Informationen basieren nicht auf Hörensagen. Vielmehr war es wegen einer spontanen Reaktion eines Freundes von mir, dem gesagt wurde, dass er 400.000 Pesos für IDs aushusten sollte, die er für seine Angestellten und Arbeiter verlangte, die in Boracay wohnen und untergebracht sind „, sagte Lacson in einer am Dienstag veröffentlichte Erklärung.

Die Zahl der Touristen, die in Boracay eintrafen, sank um fast 40 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr, in der Woche vor der Schließung der Insel. Am Dienstag, zwei Tage vor der Schließung der Insel, waren nur wenige Touristen zu sehen. Das einst pulsierende Nachtleben kam fast komplett zum erliegen.

Viele der Touristen werden voraussichtlich am Mittwoch aus den Hotels auschecken.

Die philippinische Wirtschaft könnte aufgrund der Schließung der Insel Boracay rund 1,66 Milliarden Pesos verlieren, und damit das BIP-Wachstum um 0,1 Prozentpunkte verringern, gab die Nationale Wirtschafts – und Entwicklungsbehörde (NEDA) gestern bekannt.

Am Mittwoch wurde beim Obersten Gerichtshof eine Petition eingereicht, um eine einstweilige Verfügung gegen die Schließung der Insel Boracay zu erlassen.

In ihrer Petition erklärten die Antragsteller, die Anordnung sei willkürlich und verletze nicht nur ihre verfassungsmäßigen Rechte, sondern auch die Rechte aller Menschen, die auf der Insel arbeiteten und lebten.

„Wir haben immer weniger verdient, seit die Regierung erklärt hat, dass sie die Insel schließen würde“, sagten Zabal und Jacosalem (zwei der Pedanten). „Wenn Boracay für Touristen gesperrt ist, verlieren wir unsere Einnahmequelle, und wir könnten unsere Familien nicht ernähren“, fügten sie hinzu.

Geschätzte 36.000 Beschäftigte, die in Berufen im Zusammenhang mit dem Tourismus beschäftigt sind, werden infolge der Maßnahme der Regierung direkt betroffen sein.

Truppen am Strand von Boracay

Touristen gehen an einer SWAT Polizeimannschaft während einer Militär- und Polizeiübung in Vorbereitung auf die vorübergehende Schließung der Ferieninsel Boracay in Philippinen am 24. April 2018 vorbei. (Reuters / Erik De Castro)

Touristen und Anwohner waren heute geschockt als Militärhubschrauber die Küste von Boracay abflogen und fragten, warum wegen einer Rehabilitation und Sanierung ein solches Sicherheitsaufgebot aufgefahren wird.

Der philippinische Armeegeneral Pio Diñoso sagte in einem Bericht, dass die Soldaten Frieden und Ordnung bewahren und die Polizei unterstützen würden, die für die Sicherheit der Insel zuständig sei.

Die Anwesenheit von etwa 200 Militärangehörigen der Armee, der bewaffneten Geowissenschaftlichen Einheit und der Marine wird von einigen in Frage gestellt, die nicht anders konnten, als sich zu fragen, ob ein Krieg vor sich ging.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar