Reisebus kollidiert mit Toilette – 14 Verletzte

ALPS Bus

Archivbild ALPS Bus

Manila, Philippinen – Vierzehn Menschen wurden am Montag, 14. Mai 2018 in Balete, Batangas verletzt, nachdem ein Passagierbus in eine Toilette des Büros der Southern Tagalog Arterial Road (STAR) Tollway gefahren war.

Supt. Chitadel Gaoiran, Sprecher der Polizei von Cavite, Laguna, Batangas, Rizal, Quezon (Calabarzon), sagte, der Busfahrer sei eingeschlafen, was dazu geführt habe, dass das Fahrzeug um 5:25 Uhr morgens von der Autobahn in der Nähe der Mautstelle von STAR abgekommen sei.

Die Polizei sagte, Antenor, sein Schaffner und 12 Passagiere seien verletzt worden und ins Metro Lipa Hospital und das Mary Mediatrix Medical Center in Batangas gebracht worden.

Der Bus beförderte 45 Passagiere.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email