In naher Zukunft – Manny Pacquiao interessiert an Duell mit Vasyl Lomachenko

Manny Pacquiao vs. Vasyl Lomachenko

Noch hat Altmeister Pacquiao seinen WM-Kampf in Malaysia gegen den argentinischen WBA-Champion Lucas Matthysse vor der Nase, doch mit einem Auge blickt er schon in die entferntere Zukunft.

Pacquiao: „Natürlich sind wir an dem Kampf interessiert“

Manila, Philippinen – Und schon wieder brodelt die Gerüchteküche. Seit Samstagabend, als der ukrainische Ausnahmeboxer Vasyl Lomachenko im zwölften Profikampf den dritten WM-Gürtel in der dritten Gewichtsklasse einfuhr – was so schnell noch keinem Boxer in der Geschichte gelang – werden wieder diverse nächste Gegner für den neuen Weltmeister im Leichtgewicht gehandelt. Da wäre natürlich der schon seit einiger Zeit immer wieder gehandelte Kampf gegen den US-Amerikaner Mikey Garcia, der im Sommer wohl eine Titelvereinigung gegen seinen Landsmann Robert Easter anstreben wird und somit zwei Gürtel mit in einen möglichen Kampf bringen könnte. Problem wären da die unterschiedlichen TV-Sender, bei denen Garcia (Showtime) und Lomachenko (ESPN) boxen. Einfacher wäre da ein Duell mit WBO-Weltmeister Raymundo Beltran, der wie Lomachenko von Top Rank promotet wird.

Es gäbe da allerdings noch eine weitere Alternative. In einem Interview mit World Boxing News brachte sich niemand geringeres als Superstar Manny Pacquiao für einen möglichen Showdown mit „Hi-Tech“ ins Gespräch: „Vasyl Lomachenko hat gerade Jorge Linares besiegt und besitzt jetzt den Titel im Leichtgewicht, weshalb wir um diesen kämpfen können. Ich könnte den Kampf gegen Lomachenko in dem Gewicht machen, aber das würde mich an meine Grenzen bringen.“

Gemeint sind damit wohl die Strapazen, die die Reduktion des Gewichts mit sich bringen würden. Man darf nicht vergessen, dass Pacquiao lediglich ein einziges Mal in der Klasse angetreten und dies beinahe 10 Jahre her ist. Damals gewann „Pacman“ den WBC Titel gegen David Diaz durch technischen KO in der 9. Runde. Bevor es zu dem etwaigen Traumkampf gegen Lomachenko kommen kann, bekommt der Mann von den Philippinen abermals die Chance sich zum Weltmeister im Weltergewicht zu krönen. Am 15. Juli trifft er in Kuala Lumpur auf Titelträger Lucas Matthysse – dies erstmals in komplett eigener Regie, denn Pacquiaos eigene Promotion (MP Promotions) wird das Ganze leiten.

Quelle


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar