Ehemaliger Boxweltmeister mit Drogen erwischt

Randy Mangubat

Der ehemalige WBC-Champion im Fliegengewicht Randy Mangubat, für kurze Zeit hinter Gittern.

Manila, Philippinen – Der ehemalige WBC-Champion im Fliegengewicht Randy Mangubat wurde am Wochenende in Trece Martires, Provinz Cavite, bei einer verdeckten Operation mit 2 Päckchen Crystal Meth (Shabu) festgenommen, bestätigte die Polizei am Montag, 21. Mai 2018.

Neben den beschlagnahmten Drogen wurde auch das markierte Geld, in Höhe von 200 Peso bei dem Verdächtigen sichergestellt.

Mangubat sagte, nach seiner Verhaftung, er habe finanzielle Schwierigkeiten und Ärger mit seiner Frau, deshalb griff er zu Drogen.

Der ehemalige Boxer versprach, sein Leben zu ändern, als er auf Kaution entlassen wurde.

Mangubat steht jetzt vor einer Klagen wegen Verstoßes gegen das Comprehensive Dangerous Drugs Gesetz.

Randy Mangubat bestritt sein Debut als Profiboxer am 19. März 1994, seinen letzten Kampf am 31. Juli 2006. Im Laufe seiner Karriere gewann er 34 Kämpfe, 14 durch KO, 22 verlor er, 4 davon durch KO.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar