Benzin, Dieselpreise steigen erneut

Phoenix-Tankstelle

Manila, Philippinen – Eine weitere Runde von Preiserhöhungen bei Kraftstoffprodukten wird Autofahrer heute als Folge der anhaltenden Peso-Abwertung gegenüber dem Dollar begrüßen.

Die meisten Ölfirmen erhöhten Benzin um 65 Centavos pro Liter, Diesel um 35 Centavos pro Liter und Kerosin um 45 Centavos pro Liter.

Dies ist die dritte Woche in Folge, in der eine Preiserhöhung für Mineralölprodukte umgesetzt wurde.

Flying V, die Pilipinas Shell Petroleum Corporation, die Phoenix Petroleum Philippines Inc., die PTT Philippines Corp., die Seaoil Philippines Inc. und die Total Philippines Corp. haben ihre entsprechenden Preisanpassungen heute um 6 Uhr morgens durchgeführt.

Eastern Petroleum sagte, dass es die Benzinpreise um 60 Centavos pro Liter und die Dieselpreise um P0,30 pro Liter ebenfalls um 6 Uhr morgens erhöhte

Petron Corp. und UniOil Petroleum Philippines Inc. müssen ihre Preisänderungen zum Zeitpunkt der Drucklegung noch bekannt geben.

Reuters berichtete, dass Rohöl der Sorte Brent in letzter Zeit auf etwa 80 USD pro Barrel gestiegen sei, weil es in Venezuela und im Iran potenzielle Bedenken hinsichtlich des Angebots gebe.

Die Rohölpreise sind jedoch in der vergangenen Woche gesunken, nachdem Saudi-Arabien und Russland Berichten zufolge vor einem wichtigen Treffen der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC), das nächsten Monat in Wien tagt, mit einem Anstieg der Produktion rechnen.

Der Anstieg der lokalen Preise war auch auf die Schwäche des Pesos zurückzuführen. Der Peso schloss letzte Woche bei 52.70 Pesos zu $ ​​1, sein schwächster in 12 Jahren oder seit es am 19. Juli 2006 bei 52.745 Pesos zu $ ​​1 schloss.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email