Präsident Duterte weiht neues Terminal im Mactan Cebu International Airport ein

Mactan Cebu International Airport

Präsident Rodrigo Duterte bei der Einweihung des Mactan Cebu International Airport (MCIA) Terminal 2

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat am Donnerstag, dass neue Terminal 2 des Mactan Cebu International Airport (MCIA) eingeweiht.

Das MCIA Terminal 2 soll die jährliche Kapazität des Flughafens von derzeit 4,5 Millionen auf 12,5 Millionen Passagiere erhöhen und wird am 1. Juli planmäßig seinen Betrieb aufnehmen.

Nach Angaben der Flughafenleitung wird das Terminal 2 ausschließlich als internationales Passagierterminal dienen. Der Bau des T2 ist Teil des 17,52 Milliarden PHP MCIA Modernisierungsprojekts, des ersten öffentlich – privaten Partnerschaftsprojekts (PPP) des Landes, das während der Benigno Aquino III-Verwaltung vergeben wurde.

Auf der Pressekonferenz nach der Eröffnungszeremonie sagte Präsident Duterte: „Ich war beeindruckt als ich hier an kam. Es ist ein wunderschöner Flughafen, die Cebuanos sind sehr glücklich.“ „Ich hätte mir gewünscht, während meiner Zeit als Bürgermeister von Davao einen so schönen Flughafen zu haben“.

Das neue Terminal erstreckt sich über 65.500 Quadratmeter und wurde von der in Hongkong ansässigen Integrated Design Associates (IDA), zusammen mit den lokalen Designern Budji Layug, Royal Pinda und dem Cebuano Kenneth Cobonpue entworfen. Das Design des Terminals soll die „Wärme und Freundlichkeit“ der lokalen Kultur und den Menschen von Cebu zeigen. Das markanteste Merkmal sind die geschwungenen Holzdächer, die Glasfenster haben, damit natürliches Sonnenlicht in das Terminal gelangen kann. Das Holz wurde von der österreichischen Firma Rubner Holzbau gefertigt. Insgesamt hat es 48 Check-in Schalter, die auf 72 ausgebaut werden können.

In dem zusätzlichen Parkhaus können insgesamt 550 Autos geparkt werden, es kann auf 750 Autos ausgebaut werden. Die GMCAC hat im April 2014 einen 25 Jahre dauernden Konzessionsvertrag zur Verwaltung und Modernisierung des MCIA unterzeichnete und wird auch das bestehende Passagierterminal, das nun ausschließlich für den inländischen Betrieb genutzt wird erneuern.

Wenn das Terminal 2 des Mactan Cebu International Airport (MCIA) am 1. Juli für den kommerziellen Betrieb geöffnet wird, zahlen Passagiere von internationalen Flügen ab Cebu eine Terminalgebühr ih Höhe von 850 Pesos, damit hat Mactan Cebu International Airport die höchsten Flughafengebühren des Landes. Die Terminalgebühren für Inlandsflüge bleiben unverändert bei 200 Pesos.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Print Friendly, PDF & Email