Polizei greift bei nächtliche „Müßiggänger“ in der Hauptstadt durch – Mehr als 5000 Verhaftungen in nur 5 Tagen

NCRPO Direktor Chief Supt. Guillermo Eleazar

Manila, Philippinen – Innerhalb von nur fünf Tagen hat die Polizei von Metro Manila mehr als 5.000 „Tambays“ oder nächtliche Müßiggänger in der Hauptstadt festgenommen.

Laut den Daten, die am Montag, 18. Juni 2018 von Regionalleiter Chief Supt Guillermo Eleazar an die Medien geschickt wurden, haben die fünf Polizeibezirke von Metro Manila vom 13 bis 18. Juni 5.575 Personen wegen Verstößen gegen die Stadtverordnungen verhaftet.

Dies sind durchschnittlich 1.115 Verhaftungen pro Tag.

Das östliche Polizeidistrikt (EPD) – das die Städte Pasig, Marikina, Mandaluyong und San Juan abdeckt – verzeichnete mit 1.805 Verhaftungen die höchste Anzahl an „Tambays“.

Der südliche Polizeidistrikt, der die Städte Makati, Taguig, Pasay, Muntinlupa, Parañaque und Las Piñas umfasst, folgt mit 1.427 dicht.

Der Quezon City Police District belegte mit 926 den dritten Platz, gefolgt vom Manila Police District mit 709 und dem Northern Police District (NPD) mit 708.

Das NPD umfasst die Städte Caloocan, Malabon, Navotas und Valenzuela.

Das rigorose Vorgehen gegen „Tambays“ kam, nachdem Präsident Rodrigo Duttete am Mittwoch, 13. Juni 2018 den Behörden befohlen hatte, Menschen loszuwerden, die auf Straßen herumlungern, besonders nachts.

Polizeichef Dir. General Oscar D. Albayalde sagte, dass Polizisten nur diejenigen verhaften würden, die gegen örtliche Verordnungen verstoßen, wie zum Beispiel an öffentlichen Plätzen trinken, rauchen oder urinieren; illegales Hausieren; Abfall wegwerfen; Verletzung von Frieden und Ordnung; und verdeckte tödliche Waffen.

Trotz der großen Verhaftungswelle in Metro Manila, sagte Albayalde, dass die PNP noch eine Reihe von Richtlinien herausgeben muss.

Die neue Kampagne gegen nächtliche Müßiggänger hat öffentliche Kritik hervorgerufen, wobei einige Gesetzgeber darauf hingewiesen haben, dass die Anordnung an das Kriegsrecht erinnert.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village