Die grössten Bauprojekte auf den Visayas und ihre Realisierung

Visayas-islands

So sollen in Zukunft die Inseln in den Visayas miteinander Verbunden sein.

Manila, Philippinen – Es wird viel gebaut auf den Philippinen und die Visayas sollen wie Luzon und Mindanao davon profitieren. Durch neue Brücken, Strassen und Flughäfen, die den Norden mit dem Süden verbinden, werden Reisezeiten und Transportkosten in Zukunft gesenkt.

Zu den grössten Projekten auf den Visayas gehören:

• die 18,2 Kilometer lange Brücke, die Matnog in Luzon und Samar verbindet 
• die 20 Kilometer lange Brücke zwischen Leyte und Surigao in Mindanao, entweder ein Unterwassertunnel oder eine Überspannung 
• die 18 Kilometer lange Lapinig-Leyte-Brücke 
• die 5,7 Kilometer lange Panay-Guimaras Brücke 
• die 12,3 km lange Guimaras-Negros-Brücke 
• die 1 km lange Bohol-Lapinig-Brücke 
• die 5,5 km lange Cebu-Negros-Brücke 
• die 24,5 km lange Cebu-Bohol-Brücke

Die Gesamtkosten sollen sich (Stand 2018) auf 269 Milliarden Pesos (4,34 Milliarden Euro) belaufen. Einige der Projekte wurden bereits von der vorherigen Administration gestartet oder geplant.

Unter Berufung auf den archipelischen Charakter des Landes sagte Sekretär Michael Dino, Präsidentschaftsassistent in den Visayas: „Die Zukunft ist Interkonnektivität und Logistik.“

„Sie können keine nationale Marke sein, wenn Ihre Produkte nicht in anderen Teilen des Landes gefunden werden“, sagte Dino. „Sie können so viele Dinge online kaufen, aber das Problem ist, wie werden sie geliefert und was kostet der Transport.“

„Wenn es Interkonnektivität durch Brücken gibt, wird es billiger und schneller“, sagte er.

Keine Machbarkeitsstudien

Aber nach zwei Jahren in der Duterte-Administration hat keines der acht vorgeschlagenen Projekte eine Machbarkeitsstudie abgeschlossen.

Für die anderen Projekte werden die Durchführbarkeitsstudien entweder innerhalb des Jahres oder im nächsten Jahr beginnen, sagte Pernia, der die Nationale Wirtschafts-und Entwicklungsbehörde (Neda) leitet.

Er nannte als mögliche Finanzierungsquellen Chinas „One Belt, One Road“ -Initiative, den Staatshaushalt, die offizielle Entwicklungshilfe (ODA) anderer Länder und öffentlich-private Partnerschaften. Mit anderen Worten, wird Pernia zitiert, es gibt für die wichtigsten Bauprojekte der Visayas keinen Finanzierungsplan.

Trotz des Fehlens von Machbarkeitsstudien haben die Brückenprojekte Zieldaten für den Beginn des Baus, aber keine für die Fertigstellung

Spatenstich für die Panay-Guimaras-Negros-Brücke und die Cebu-Bohol-Brücke waren im letzten Quartal 2018, für die Bohol-Leyte-Brücke, die Cebu-Negros-Brücke, die Luzon-Samar-Brücke und die Leyte-Surigao-Brücke im ersten Quartal 2019.

Pernia sagte, er sei sicher, dass die Projekte während der Duterte-Administration beginnen würden, aber dass ihre Fertigstellung von der Komplexität des Designs abhängen würde.

Die nächste Regierung wird gezwungen sein, die Brücken zu beenden, oder die Leute wären wütend, sagte er.

Weitere Projekte

Abgesehen von den Brücken werden von der Duterte-Verwaltung für die Visayas massive Projekte im Wert von mindestens 123,68 Milliarden Pesos finanziert.

Dies sind unter anderem das 7,9 Milliarden Leyte Tide Embankment-Projekt, das sich über 27,3 Kilometer vom Ufer des Barangay Diit in Tacloban City nach Tanauan Stadt (beide in Leyte Provinz) erstreckt.

Das Projekt zielt darauf ab, die Provinz vor Sturmfluten zu schützen.

Bis August wird der neue Flughafen in Bohol (Panglao) im Wert von 4,5 Milliarden Pesos in Betrieb sein.

Das neue Passagierterminalgebäude der Weltklasse am internationalen Flughafen Mactan Cebu in der Stadt Lapu-Lapu in der Provinz Cebu wurde im Juni eröffnet.

Laufende Projekte umfassen:

Der Bacolod Economic Highway, eine 21,8 km lange, vierspurige Straße mit drei Brücken und einem Fahrradweg, der als alternative Umgehungsstraße dienen und den geschäftigen Bacolod City Central District umgehen würde; und

Der 73,75 km lange Cebu Expressway verbindet Danao City im Norden mit der Stadt Naga im Süden.

Voraussichtlich wird dieses Jahr der neue Cebu International Container Port starten, ein Projekt im Wert von 9,2 Milliarden Pfrs, das darauf abzielt, den Cebu International Port um 20-Fuß-Containereinheiten (TEU) zu erweitern.

Es wird auf 25 Hektar wiedergewonnenem Land in Barangay Tayud, Consolacion Stadt, mit einem 500-Meter-Liegeplatz gebaut, um zwei 2.000-TEU Schiffe, vier Kaikräne und Aufbauten (Betriebsgebäude, Torkomplex, Brückenwaage, Wartungsfabrik) unterzubringen, und eine 1.450 Meter lange Inlandsstraße und eine 300 Meter lange Offshore-Brücke.

In der Pipeline sind die Wartungs- und Entwicklungsprojekte für die Flughäfen Bacolod und Iloilo, die nächstes Jahr beginnen sollen, und die Einrichtung einer Nachtbewertung am Flughafen Dumaguete in der Provinz Negros Oriental.

Teil des „Build Build Build“ -Infrastrukturprogramms ist das „Central Spine Roro Alignment“ -Projekt, das die Straßen- und Seeverbindungen durch das Roll-on- und Roll-off-System vom Batangas-Hafen bis zur Stadt Cagayan de Oro ausrichten soll.

Bohol und 2 Flughäfen

Da der Flughafen Tagbilaran an seine Kapazitätsgrenze gelangt ist und zudem nur über eine relativ kurze Start- und Landebahn verfügt, die nicht von großen Flugzeugen genutzt werden kann, aufgrund der innerstädtischen Lage aber ein weiterer Ausbau nicht möglich ist, wurde der Neubau eines Flughafens auf der Insel Panglao realisiert. Dieser ist nur etwa 20 Kilometer vom Flughafen Tagbilaran entfernt.

bohol-airport-panglao-location

Bild: bohol-guide.com

Der Panglao Island International Airport, auch bekannt als New Bohol International Airport, ist ein im Bau befindlicher Flughafen auf Panglao Island in der Provinz Bohol. Es soll den Flughafen Tagbilaran nach seiner Eröffnung ersetzen, um Bohols erhöhten Passagierverkehr durch den Tourismus zu unterstützen.

Panglao ist lediglich über 2 Brücken mit der Insel Bohol verbunden, sollte New Bohol International Airport das gesamten Passgier- und Frachtaufkommen in Zukunft realisieren wird es unweigerlich zu logistischen Problemen kommen. Zudem liegt die gesamt Insel Panglao in der Einflugschneise des Flughafens, was die Qualität eines Urlaubs auf der Ferieninsel mit Sicherheit einschränken wird.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles