Zentralbank der Philippinen erhöht erneut die Leitzinsen

Bangko Sentral ng Pilipinas

Manila, Philippinen – Die Währungsbehörden haben  am Mittwoch, 20. Juni 2018 die Leitzinsen weiter angehoben, um die steigende Inflation einzudämmen.

Der Währungsausschuss der Zentralbank erhöhte seinen Referenzzinssatz um 25 Basispunkte, womit die Tagesgeld-, Kredit- und Einlagenzinsen der Zentralbank auf 3,50 Prozent, 4,00 Prozent bzw. 3,25 Prozent stiegen.

Die jüngste Zinserhöhung folgt auf eine Anpassung um 25 Basispunkte am  20. Mai – der ersten der Zentralbank seit über drei Jahren -, um der steigenden Inflation entgegenzuwirken.

Redaktion


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[ratings]


Print Friendly, PDF & Email
Voll erschlossenes Grundstück vor den Toren Manilas zu verkaufen