Südkoreaner am Flughafen Clark mit Waffe und Drogen verhaftet

Manila, Philippinen – Ein südkoreanischer Mann wurde am Dienstagmittag, 10. Juli 2018 mit einer ungeladenen Waffe, Munition und Shabu (Crystal Meth) erwischt, als er versuchte, über Clark International Airport (CRK) nach Incheon zu reisen.

Die Polizei nahm den Südkoreaner um 12:15 Uhr fest, nachdem bei einer Routineüberprüfung eine Kal.-22-Pistole entdeckt wurde, sowie Patronen und zwei Beutel Shabu, sagte Chief Supt. Amador Corpus, Zentra-Luzon Polizeidirektor.

Bis zur Anklageerhebung wurde der Mann in Haft genommen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Voll erschlossenes Grundstück vor den Toren Manilas zu verkaufen