Globaler Innovationsindex 2018 – Philippinen bleiben unverändert auf Platz 73

globaler Innovationsindex 2018

Manila, Philippinen – Die Philippinen haben ihr Ranking im Global Innovation Index 2018 beibehalten, da das Land trotz seiner Stärken weiterhin bestimmte Schwächen aufweist.

Von den 126 Volkswirtschaften rangierten die Philippinen im Bericht auf Platz 73, unverändert gegenüber dem Vorjahr. Der Global Innovation Index 2018 wird von der Weltorganisation für geistiges Eigentum der Vereinten Nationen mitfinanziert.

Dem Bericht zufolge war die Leistung der Philippinen in den Bereichen Investitionen, politische Stabilität und Sicherheit, Leichtigkeit der Unternehmensgründung und Ausgaben für Bildung unter anderem schwach.

Zu den Stärken des südostasiatischen Landes zählen Handel, Wettbewerb und Marktmaßstab sowie Wissensabsorption.

Insgesamt wurde die Schweiz auf Platz 1 gesetzt, gefolgt von den Niederlanden, Schweden, Großbritannien und Singapur. Deutschland belegt Platz 9, Österreich 21.

Die Vereinigten Staaten fielen von Platz vier im Jahr 2017 auf Platz sechs in diesem Jahr, während China vom 22. auf den 17. Platz sprang.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Voll erschlossenes Grundstück vor den Toren Manilas zu verkaufen