Plakate schockten Filipinos in Manila

Province-of-China-banner-near-NAIA

Manila, Philippinen – Filipinos in Metro Manila waren am Donnerstagmorgen, 12. Juli 2018 schockiert, als sie Transparente sahen auf denen stand „Willkommen auf den Philippinen – Provinz von China“, die Plakate waren an mehreren Fußgängerbrücken der Stadt angebracht.

Das Erscheinen der Transparente fiel zeitlich mit dem zweiten Jahrestag der Entscheidung des UN-Schiedsgerichts zusammen, das den Philippinen souveräne Rechte im Südchinesischen Meer (West Philippine Sea) verlieh.

Unter den bestätigten Standorten waren die Fußgängerbrücke nahe der Ecke von D. Tuazon und Quezon Avenue in Quezon City, und eine Fußgängerbrücke in der Nähe von NAIA.

Die Identität der Personen oder Gruppen, die hinter den Bannern stehen, ist bisher unbekannt.

Viele Filipinos sind mit der Duterte-Politik nicht einverstanden, die souveränen Rechte am Südchinesischen Meer, zugunsten von Wirtschaftshilfen aufzugeben.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village