Titelkampf im Weltergewicht – Manny Pacquaio gegen Lucas Matthysse im Live-Stream

Manny Pacquaio gegen Lucas Matthysse

Manny Pacquaio (l.) und Lucas Matthysse bei der Fight-Präsentation.© AFP / MOHD RASFAN

Manila, Philippinen – Er wurde blutig geprügelt und verlor seinen Titel in einer kontroversen Punkteentscheidung – nach über einem Jahr Pause will Manny Pacquiao mit fast 40 Jahren noch einmal Champion werden. Sein Gegner in der Nacht vom Samstag, 14. Juli, auf Sonntag, 15. Juli, um ca. 5 Uhr deutscher Zeit (Übertragungsbeginn ab 3:00 Uhr) in der Axiata Arena im malaysischen Kuala Lumpur ist der aktuelle Titelträger: Der Argentinier Lucas Matthysse (35).

Manny Pacquiao: Letzter Kampf des Senators?

Für den erfahrenen „Pac-Man“ ist der Kampf in vielerlei Hinsicht eine Premiere: Es ist der erste Fight, seitdem er gegen den Australier Jeff Horn überraschend den WBO-Weltergewicht-Titel verloren hat. Ganze 378 Tage lang bestritt der Filipino keinen Kampf, es ist also auch sein erster Kampf in diesem Jahr. Außerdem ist es sein erster Kampf, in dem er ohne seine alte Promotion „Top Rank“ und seinen Ex-Trainer Freddie Roach antritt. Pacquiao vertraut nun ganz auf sich selbst und seinen langjährigen Freund und Co-Trainer Buoboy Fernandez.

Mit seinen 39 Jahren muss sich Pacquaio den unausweichlichen Fragen über sein Karriereende auseinandersetzen. Er ist in letzter Zeit zunehmend politisch aktiv – seit 2016 ist er auf den Philippinen Senator. Doch noch hat er noch nicht genug vom Boxen, wie es scheint. Die Niederlage gegen Horn schmerzte ihn noch lange. Gut möglich, dass er bei einem Sieg gegen Matthysse als Champion abtritt. Seine Karriere ist jetzt schon einzigartig: Pacquiao ist der einzige Boxer, der in acht verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde. Sein Name wird in einem Atemzug mit Box-Legenden wie Evander Holyfield oder Muhammad Ali genannt. Der philippinische Volksheld stand in der „Time“-Liste der hundert einflussreichsten Menschen der Welt. Er hat alles erreicht – nur eben mit einer Niederlage abzutreten, will er sich scheinbar nicht antun. Pacquiao ist bei den Wettanbietern hoher Favorit – doch da hat bekanntlich sein Gegner noch ein Wörtchen mitzureden.

Pacquiao gegen Jeff Horn

Pacquiao (r.) bei seinem letzten Kampf gegen Jeff Horn.© AFP / PATRICK HAMILTON

Lucas Matthysse: „La Maquina“ hat keine Angst

„La Maquina“ ist der Spitzname des Argentiniers Lucas Matthysse. Seit Januar diesen Jahres nennt er den WBA-Gürtel im Weltergewicht sein Eigen, den er sich im Kampf gegen den Thailänder Tewa Kiram gesichert hatte. Matthysse knockte Kiram aus und ist vor allem für seine enorme Schlagkraft bekannt. Auch er ist mit 35 Jahren nicht mehr der Jüngste, und auch er hat schon einige empfindliche Niederlagen hinter sich. Erst 2015 verlor er gegen den Außenseiter Viktor Postol aus der Ukraine durch K.o.. Nach der Pleite musste er am Auge operiert werden und brauchte eineinhalb Jahre, um sich zu regenerieren.

Nun, gegen Pacquiao, ist Matthysse der Außenseiter. Es wird der bisher größte Kampf seiner Karriere. „Ich habe mich sehr, sehr gut vorbereitet“, sagte er. Dass kaum jemand an einen Erfolg von ihm glaubt, kümmert ihn nicht: „Sie können glauben, was sie wollen. Ich bin hier mit meinem Gürtel und den nehme ich auch wieder nach Hause.“

Manny Pacquiao – Lucas Matthysse live – aber nicht im deutschen TV

Schlechte Nachrichten für die deutschen Box-Fans: Der Kampf zwischen Jose Carlos Rodriguez und Danny O‘Connor wird nicht im deutschen Fernsehen übertragen. Weder Sky noch Eurosport zeigen den Kampf – man muss also auf Live-Stream-Angebote zurückgreifen. Zum Glück berichtet das Streamingportal DAZN von dem Schlagabtausch zwischen Pacquiao und Matthysse.

Manny Pacquiao – Lucas Matthysse: Boxen im Live-Stream bei DAZN und ESPN

Die deutschen Boxfans müssen auf den Sport-Streaming-Dienst DAZN zurückgreifen, um den Kampf Pacquiao gegen Matthysse sehen zu können. Dieser überträgt den Wettkampf ab 3 Uhr live. Das „Netflix des Sports“ kann im ersten Monat kostenlos genutzt werden, anschließend verlangt der Dienst 9,99 Euro pro Monat.

Der Kampf wird außerdem beim amerikanischen Sportsender ESPN übertragen. Auf deutschen Fernsehgeräten kann ESPN seit 2013 nicht mehr empfangen werden, doch der Sender bietet einen Live-Stream seines Programms im Internet und über seine App (Android-App) an. Dort wird der Kampf dann freilich auf Englisch kommentiert. Der Kampf läuft auf ESPN+.

In Deutschland ist ESPN für manche Sportarten wie American Football gesperrt. Doch können Sie die Ländersperre mit einem Virtual Private Network (VPN) umgehen. Programme wie IPVanish oder HideMyAss verbergen Ihren Standort und weisen Ihnen eine amerikanische IP-Adresse zu, damit Sie auf den Live-Stream zugreifen können. Diese Praxis ist aus rechtlicher Sicht aber umstritten.

Achtung: Da Livestreams große Datenmengen verbrauchen sollten Sie bei der Nutzung immer eine stabile WLAN-Verbindung verwenden. Damit vermeiden Sie, dass Ihr vertragliches Datenvolumen beim Streamen aufgebraucht wird, was je nach Vertrag hohe Kosten verursachen kann. Monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufbrauchen. Hierbei können hohe Kosten entstehen.

Manny Pacquiao – Lucas Matthysse: Boxen im kostenlosen Live-Stream

In der Welt des Internets wird es auch zum Kampf zwischen Manny Pacquiao und Lucas Matthysse zahlreiche Live-Streams geben. Dabei müssen Sie aber häufig mit schlechter Tonqualität, anderssprachigem Kommentar und lästigen Werbe-Pup-Ups vorliebnehmen. Zudem hat der Europäische Gerichtshof festgelegt, dass Sie sich hierbei in einer verbotenen Zone befinden. Unsere Redaktion hat für Sie eine Liste der legalen Live-Streams zusammengestellt.

Die beiden Boxer im Vergleich: Manny Pacquiao vs. Lucas Matthysse

Manny PacquiaoLucas Matthysse
Alter3935
Geburtstag17. Dezember 197827. September 1982
GeburtsortKibawe (Philippinen)Trelew (Argentiinen)
Größe169 cm169 cm
Reichweite170 cm175 cm
StilRechtsauslageLinksauslage
Profikämpfe6844
Siege5939
durch K.o.3836
Niederlagen74

Quelle

Print Friendly, PDF & Email