„Henry“ bringt Wetter-Chaos nach Manila und angrenzende Provinzen

Wetterchaos Henry

Manila, Philippinen – Schwere Regenfälle überschwemmen überschwemmen am Dienstag, 17. Juli 2018 große Teile von Manila und angrenzenden Provinzen.

Das Tiefdruckgebiet „Henry“ sorgt besonders auf der Hauptinsel Luzon für Starkregen, der den Südost-Monsun verstärkt.

In Metro Manila sind besonders Quezon City und Marikina betroffen, der Marikina River hatte gegen 09:00 Uhr (Ortszeit) einen Pegelstand von 15 Metern erreicht, eine erste Warnstufe wurde ausgerufen. Die Stadtverwaltung bereitet sich auf die Evakuierung vor, die bei einem Pegelstand von 18Metern ausgerufen wird.

Marikina-River

Eine Liste von betroffenen Strassen:

 

  • Quirino Guazon (as of 6:52 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicle)
  • EDSA Ortigas POEA southbound (as of 7 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicle)
  • Roxas Blvd Kalaw southbound (as of 6:52 a.m. – half tire, not passable to light vehicle)
  • Ortigas La Salle gate 6 (as of 7:15 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicle)
  • EDSA Taft MRT northbound (as of 7:28 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicle)
  • Commo, Doñacarmen (as of 6:52 a.m. – half tire, not passable to light vehicle)
  • EDSA Aurora tunnel northbound/southbound (as of 8:30 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicle)
  • Brgy. Tatalon Roxas district both bound (as of 9:15 a.m. – waist deep, not passable to all types of vehicles)
  • R. Papa Manila northbound (as of 9:15 a.m. – half tire, not passable to light vehicles)
  • E. Rod Delos Santos Medical City both bound (as of 9:15 a.m. – knee deep, not passable to all types of vehicles)
  • Doña Carmen westbound (as of 9:15 a.m. – gutter deep, passable to all types of vehicles)
  • McArthur Highway in front of Fatima (as of 9:38 a.m. – tire deep, not passable to light vehicles)
  • R. Papa (as of 9:41 a.m. – knee deep, not passable)
  • 5th Ave. (as of 9:41 a.m. – gutter deep)
  • Pedro Gil (as of 9:41 a.m. – gutter deep)
  • UN Ave (as of 9:41 a.m. – gutter deep)
  • Balintawak (as of 9:41 a.m. – above gutter deep)

6 Light Rail Transit (LRT) -Linie-1-Stationen sind wegen starker Regenfälle am Dienstag überflutet, und wurden geschlossen teilte das Management mit.

Die Philippine National Railways (PNR) gaben ebenfalls bekannt, dass Zugreisen nach Alabang und Tutuban aufgrund von Überschwemmungen abgesagt oder eingestellt wurden.

Die Manila International Airport Authority (MIAA) gab am Dienstag bekannt, dass einige Inlandsflüge wegen schlechten Wetters abgesagt wurden.

Das staatliche Wetterbüro PAGASA überwacht das tropische Tiefdruckgebiet „Henry“, das sich leicht verstärkt hat und sich weiter nach Westen bewegt.

Der Südwest-Monsun oder „Habagat“ soll Regen über Metro Manila, Zambales, Bataan, Cavite, Batangas, Mindoro, Palawan und Western Visayas bringen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar