Nur 5,2 Prozent der philippinischen Gastarbeiter investieren zu Hause

philippinischer peso

Manila, Philippinen – Die Daten der philippinischen Zentralbank (BSP) zeigen, dass 94,2 Prozent der philippinischen Haushalte, die Empfänger von Geldüberweisungen sind, angeben, dass sie das von ihren Angehörigen gesendete Geld verwenden, um Lebensmittel und andere Haushaltsbedürfnisse zu erwerben.

64 Prozent gaben an, dass sie auch Überweisungen für Bildungszwecke verwenden, 46,9 Prozent nutzen sie für medizinische Ausgaben, 22,9 Prozent für Schulden und 33,9 Prozent für Ersparnisse.

Nur 5,2 Prozent der OFW-Haushalte gaben an, einen Teil ihrer Überweisungen für Investitionen zu verwenden.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar