Mob tötet 2 Wachmänner in Batangas – Mindestens 20 Personen werden angeklagt

bloody demolition in San Juan

Manila, Philippinen – Die Polizei wird Anklage gegen „mehr als“ 20 Personen erheben, nachdem ein Mob, der hauptsächlich aus Siedlern auf einem umstrittenen Grundstück bestand, zwei Sicherheitskräfte bei einem blutigen Abriss in der Stadt San Juan in der Provinz Batangas getötet hat.

Der Ermittlungsbeamte der Polizei, Richard King Valenzuela, sagte am Mittwoch, dass bis jetzt 20 Männer identifiziert wurden, obwohl es mehr werden könnten, da die Polizei am Montag die Handy- und Kamerabilder des Abrisses begutachtete.

Der Zusammenstoß im beliebten Strandgebiet von Laiya-Aplaya wurde ausgelöst, als das mit acht Touristenbussen herantransportierte Abrissteam angeblich einen Zaun auf einem Privatgrundstück errichten ließ, das von mehr als hundert Familien besetzt war.

Die Bewohner kämpften mit Flaschen und Steinen gegen das Abrissteam.

Als sich der Staub gelegt hatte, sagte die Polizei, lagen 2 Sicherheitsleute im sterben, 2 weitere Arbeiter der Abbruchmannschaft wurden verletzt.

Auf der Seite der Besetzer wurden 3 Personen verletzt.

Auf einem einminütigen Video, das von einer Drohne eines benachbarten Resorts aufgenommen wurde ist zu sehen, wie Siedler auf einen der Wachmänner, der bereits ohne Bewusstsein war, weiter mit Knüppeln einschlugen.

Beide Sicherheitsleute starben Stunden später im Krankenhaus.

„Einige dieser Männer waren nicht von hier. Neue Gesichter. Als wir zurück in die Gegend gingen, waren die meisten Männer auch schon weg und nur die Frauen standen uns gegenüber „, sagte Valenzuela.

Elsie Lucero von der örtlichen Fischergruppe Haligi ng Batangueñong Anakdagat sagte, „niemand war verantwortlich für den Tod“, sondern der Landbesitzer, der den Abriss ohne Gerichtsbeschluss angeordnet hatte.

„Sie haben illegale Übergriffe und die Zerstörung von Eigentum begangen und uns blieb nichts anderes übrig, als unsere Häuser vor dem Abriss aktiv zu verteidigen“, sagte sie in einer Erklärung.

Der Bürgermeister von San Juan, Rodolfo Manalo, sagte unterdessen, dass sie den Vorfall am Montag nicht vorausgesehen hätten und ermutigten die Bewohner, in das Umsiedlungsgebiet der Regierung zu ziehen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar