Philippinen – Mädchen wächst toter Zwilling aus dem Körper

Ein 14-jähriges Mädchen muss operiert werden, nachdem ihr zusätzliche Körperteile gewachsen sind. Die zwei Arme und der Teil eines Torsos stammen vermutlich von ihrem toten Zwilling.

Veronica Cominguez
Manila, Philippinen – Auf dem Körper einer 14-Jährigen wachsen Teile ihres toten Zwillings. Endlich kann sie die überflüssigen Körperteile entfernen lassen. Das berichtet die britische Zeitschrift „Metro“.

Mädchen wächst toter Zwilling aus dem Körper

Als Veronica Cominguez geboren wurde, hatte sich ihr Zwilling nicht vollständig entwickelt. Seitdem wuchs der „Parasit“ auf ihrem Körper, obwohl Veronica zunächst dachte, es wäre „nur ein Fuß. Aber als ich älter wurde, ist es gewachsen. Es ist schwer, es behindert meine Bewegungen.“ Bisher handelt es sich dabei um zwei zusätzliche Arme und einen Oberkörper, mit denen das Mädchen leben muss. Ihre Mutter Flora Cominguez konnte während der Schwangerschaft nicht ausreichend Arztbesuche machen, spürte jedoch dass es Zwillinge werden sollten und hatte sogar schon Namen für beide herausgesucht. Das zweite Baby schaffte es jedoch nicht auf die Welt.

Veronica Cominguez

Zusätzliche Arme wegen parasitärem Geschwisterkind operiert

Die 14-jährige Veronica kommt aus Iligan City auf den Philippinen und kann endlich nach Thailand fliegen um die Körperteile entfernen zu lassen. Dorfbewohner hatten Spenden gesammelt, um die Operation für sie möglich zu machen. Der zuständige Kinderchirurg Dr. Beda Espineda schätzt den Eingriff als simpel ein. „Die meisten dieser Fälle können entfernt werden. Denn meistens sind die betroffenen Körperstrukturen nicht lebensnotwendig.“ Für einen Chirurgen seien sie leicht zu entfernen, denn „die meisten sind einfach nur mit Haut oder Knochen verbunden.“ Veronica soll laut der „Metro“ innerhalb der nächsten Wochen operiert werden, nachdem die Dorfbewohner genügend Geld gesammelt haben.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email