Genervt – Pfarrer schießt mit nicht lizenzierter Waffe auf Jugendliche

Pater Federico Lim

Manila, Philippinen – Der Gemeindepfarrer der Stadt Dumarao in Capiz, Iloilo steht vor einer Strafanzeige, nachdem er am Wochenende in einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Teenagern eine Pistole ohne Lizenz abgefeuert hat.

Pater Federico Lim Jr. sieht sich einer Klage vor der Staatsanwaltschaft der Provinz Capiz ausgesetzt, zudem leitete die Erzdiözese Capiz ein kanonisches Verfahren ein, um den Vorfall zu untersuchen und eventuelle administrative Strafen gegen den Pfarrer zu erlassen.

Lim wurde am 28. Juli 2018 gegen Mitternacht festgenommen, nachdem er eine Gruppe von Teenagern, die ihre Motorräder vor der Kirche abgestellt hatten, mit einer Waffe beschossen hatte.

Der Priester hatte eine Auseinandersetzung mit den Teenagern, nachdem er sie zur Rede gestellt hatte, weil sie ihre Motorräder in der Nähe des Klosters abgestellt hatten.

Er wurde später in das St. Anthony College Hospital in Roxas City gebracht, nachdem sein Blutdruck stieg. Er blieb auch am heutigen Donnerstag zur Behandlung im Krankenhaus.

Lim gab zu, die Waffe, die eine abgelaufene Lizenz hatte, auf die Gruppe von Teenagern abgefeuert zu haben. Er gab später eine Pistole mit dem Kaliber .45 heraus, laut Chief Insp. Juvy Cordero, Polizeichef von Dumarao.

Cordero sagte, dass die Gruppe von Teenagern keine Anzeige gegen den Priester einreichen wird, nachdem er sich bei ihnen entschuldigt hatte.

In einer Erklärung an seine Herde drückte die Erzdiözese von Capiz „Trauer und Bedauern darüber aus, dass dieser unglückliche Vorfall passierte“.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles