Präsident Duterte wird im September Israel besuchen

Netanjahu_Duterte

Des israelische Premierminister Benjamin Netanjahu (li.) und Präsident Rodrigo Duterte (re.)

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte nahm die Einladung des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu an, im September den Staat Israel zu besuchen, teilte das Außenministerium (EDA) am Montag, 13. August 2018 mit.

In einer Erklärung sagte das Außenministerium, dass Duterte’s Besuch vom 2. bis 5. September der erste eines philippinischen Präsidenten sein würde, seit diplomatische Beziehungen zwischen den beiden Ländern 1957 aufgenommen wurden.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen den Philippinen und Israel begann, als Präsident Manuel Quezon die Tore der Philippinen als Zufluchtsstätte für schätzungsweise 1300 jüdische Flüchtlinge öffnete, die vor dem Holocaust geflohen waren.

Während des dreitägigen Besuchs werden Duterte und Ministerpräsident Netanyahu voraussichtlich gemeinsame Anliegen und Möglichkeiten zur Ausweitung der Zusammenarbeit in den Bereichen Arbeit, Tourismus, Handel, Landwirtschaft, Terrorismusbekämpfung sowie Sicherheit und Strafverfolgung erörtern.

Es wird erwartet, dass sich Präsident Duterte mit seinem Amtskollegen Reuven Rivlin trifft, um über die Entwicklungszusammenarbeit und die engen historischen und zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu diskutieren.

„Eine Delegation, die verschiedene Sektoren der philippinischen Wirtschaft vertritt, wird dem Besuch beiwohnen und an einem Business-Forum teilnehmen, das vom Präsidenten mit einem Keynote versehen wird“, sagte das EDA in einer Erklärung.

Der Präsident wird sich auch mit Mitgliedern der philippinischen Gemeinschaft in Israel treffen, um ihr Wohlergehen und Wohlergehen zu überprüfen und sie über die Entwicklungen auf den Philippinen zu informieren.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles