EDSA ab 23. August für Alleinfahrer zu Hauptverkehrszeiten verboten

edsa traffic

Edsa – Der tägliche Wahnsinn auf der längsten Strasse Manila.

Manila, Philippinen – Trotz Kritik von Regierungsbeamten und Autofahrern ist die Verkehrsverwaltung (MMDA) bestrebt, das erweiterte Fahrverbot ab dem 23. August 2018 vollständig auf der EDSA umzusetzen, um das Volumen der Autos auf der Hauptverkehrsader in Metro Manila zu reduzieren.

Die Verkehrsverwaltung hat am Mittwoch den Trockenlauf für das neue Verkehrssystem begonnen, das während der Hauptverkehrszeiten an Werktagen sowohl öffentliche als auch private Einpersonenfahrzeuge verbietet, da in 70 Prozent der Fahrzeuge, die über EDSA fahren, nur eine Person – den Fahrer -befördern.

Motorräder sind von diesem Verbot ausgenommen.

Auf einer Pressekonferenz sagte MMDA General Manager Jojo Garcia, dass der Reisefluss entlang der EDSA während der morgendlichen Hauptverkehrszeit leicht verbessert war, als sie den Trockenlauf durchführten.

Im Rahmen des neuen Systems ist es Fahrern vorbehalten, von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr alle Fahrspuren von EDSA von North EDSA in Quezon City nach Magallanes zu benutzen.

Das Kreuzen der Hauptverkehrsader ist jedoch erlaubt.

Diejenigen, die erwischt werden, wenn sie gegen die neue Verkehrsverordnung verstoßen, werden mit einer Geldstrafe von PHP 1000 (16,40 Euro) belegt, sobald die Maßnahme vollständig umgesetzt ist.

Der Senat stimmte am ersten Tag des Trockenlaufs einstimmig für die Verabschiedung einer Entschließung, in der die Aussetzung der Umsetzung des Fahrverbots für Fahrer ausschließlich für EDSA gefordert wurde.

Das Oberhaus forderte die Verkehrsverwaltung auf, das neue System weiter zu untersuchen und „eine echte Lösungen für die Verkehrsstaus in Metro Manila bereitzustellen“.

Seit heute gilt ein Fahrverbot für Provinz-Busse, Terminals auf der EDSA dürfen von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr nicht angefahren werden.

Ab 15. August 2018 – Erhebliche Einschränkungen im Busverkehr in Metro Manila

In einer von der Mitfahrgesellschaft Uber in Auftrag gegebenen Studie zählt Manila zur drittschlechtesten Stadt Asiens, wenn es um die Zeit geht, in der Menschen täglich im Stau stehen.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar