NAIA-Landebahn bleibt bis Samstag geschlossen

Xiamen Airlines Boeing 737-800

Manila, Philippinen – Die vorübergehende Schließung der Hauptlandebahn des Ninoy Aquino International Airport wurde bis zum frühen Samstagmorgen, 18. August 2018 verlängert.

Die Luftfahrtbehörden erklärten, dass sie die Start- und Landebahn des Flughafens am Samstag um 5 Uhr morgens wieder öffnen wird.

Dies war die dritte Verlängerung der Pistenschließung. Beamte der Luftfahrtbehörde verlängerten die Schließung von ursprünglich 16:00 Uhr Ortszeit, auf 19:00 Uhr.

Die Behörden versuchen immer noch, das Flugzeug von Xiamen Airlines zu entfernen, das bei seinem zweiten Landeversuch am Donnerstagabend ins Gras rutschte und das linke Triebwerk abriss.

Der Vorfall veranlasste die Luftfahrtbehörden, die Hauptlandebahn des Flughafens zu schließen, was einige Fluggesellschaften dazu zwang, Flüge zu stornieren, zu verzögern oder umzuleiten.

Generaldirektor der Manila International Airport Authority, Ed Monreal wies darauf hin, dass die Luftfahrtbehörden Teleskopkrane mieteten, um das entfernen des Flugzeugs zu beschleunigen.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar