Für eine kühlere Welt – Teenager erfindet grüne Klimaanlage

Palma Airdisk

Manila, Philippinen – Teenager Maria Yzabell Angel V. Palma verbrachte zwei Jahre damit, ihren Beitrag zu einer kühleren Welt zu entwickeln: die AirDisc, eine Klimaanlage, die keine ozonschädigenden Kühlmittel verwendet.

Palma, 19, ist die jüngste von 6 Töchtern, des in Naga, Provinz Bicol lebenden Lebensmittelunternehmers Bernardo Palma. Sie wird im kommenden Schuljahr an der De La Salle Universität ein Studium für Maschinenbau aufnehmen.

Palma entdeckte ihre AirDisc-Technologie durch Zufall, als sie in der 10. Klasse an der BHS-Schule am philippinischen Wissenschaftszentrum Bicol an einem umweltfreundlichen Ofen für ein Forschungsthema arbeitete. Sie begann mit der Arbeit an der AirDisc für ein Schulprojekt, als sie in der 11. Klasse war.

Palma stellte im selben Jahr den Prototyp fertig und das Endprodukt, als sie in der 12. Klasse war. Palmas AirDisc verwendet Luftmoleküle mit niedriger Kompression und hohem Volumen, um kühle Luft zu erzeugen, anstelle von Fluorkohlenwasserstoffen (HFCs), die zum weltweiten Klimawandel beitragen.

Der Schülerin sagte, herkömmliche Klimaanlagen basieren auf geschlossener Systemklimatisierungstechnologie, mit viel höherem Energieverbrauch und hohe Wartungskosten. Im Vergleich dazu hat die AirDisc einen geringen Stromverbrauch von gerademal 150 Watt.

Philippinen Magazin - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Nächster Schritt

Um ihre Erfindung zu schützen, reichte Palma mit Hilfe ihres Vaters ein Patent auf den Philippinen und in den USA ein.

Der Wissenschaftssekretär Fortunato dela Peña, der kürzlich in Bicol war, sagte, seine Abteilung werde Palmas Patentantrag unterstützen.

Der nächste Schritt ist natürlich die kommerzielle Produktion der AirDisc. Es gibt 4 bis 5 lokale Firmen, die Interesse an Palmas Erfindung für die kommerzielle Entwicklung bekundet haben. Die Einheit wird PHP 25.000 auf PHP 40.000 kosten, aber sobald die Nachfrage steigt soll der Verkaufspreis sinken.

„Der Prototyp ist nun bereit für den kommerzielle Weiterentwicklung und für die Produktion, aber wir sind immer noch offen für ein Joint Venture“, sagte Palma.

Anerkennung

Palma hat für ihre AirDisc Anerkennungen und Auszeichnungen im In- und Ausland erhalten.

Der Internationale Verband der Erfinder (IFIA). zeichnete die AirDisc aus, eine Goldmedaillen erhielt die AirDisc von der International Intellectual Property Erfinder-, Innovations- und Technologieausstellung Thailand 2018, den World Inventors Contest 2017 in Südkorea und den International Invention Innovation Competition 2017 in Kanada.

Sie erhielt außerdem internationale Innovationspreise in Malaysia, Polen, China, Thailand, Indonesien und Rumänien sowie den International Leadership Award der World Invention Intellectual Property Associations (WIIPA und den Best Invention Award von WIIPA).

Zu Hause erhielt sie den DOST Youth Excellence in Science Award 2018 und ist Jesse M. Robredo Jugend Preisträger.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email