Manila zur Mittagszeit – 2 Ausländer auf offener Strasse erschossen, 2 Unbeteiligte verletzt

Manila, Philippinen – 2 noch nicht identifizierte ausländische Staatsbürger wurden am Samstagmittag, 18. August in Manila von unbekannten Tätern erschossen, 2 unbeteiligte Frauen wurden bei dem Anschlag verletzt.

Superintendent Carlo Manuel aus dem Bezirk Manila sagte, der Vorfall ereignete sich um etwa 11:40 Uhr in der Taft Avenue, in der Nähe der Araullo Universität. Eine erste polizeiliche Untersuchung ergab, dass die beiden Ausländer, die noch nicht identifiziert worden waren, auf dem Bürgersteig gingen, als die Angreifer auf einem Motorrad ankamen und das Feuer eröffneten. Die Opfer wurden auf der Stelle getötet.

Außerdem sagte die Polizei, dass verirrte Kugeln zwei unbeteiligte Frauen, 19 und 24 Jahre alt, getroffen haben, die sofort in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email