Philippinischer Polizeichef: Keine Informationen über CIA Attentat auf Duterte

Oscar Albayalde

Der philippinische Polizeichef, Generaldirektor Oscar Albayalde

Der philippinische Polizeichef, Generaldirektor Oscar Albayalde, sagte, es gebe keine Informationen, um die Behauptung von Präsident Rodrigo Duterte zu untermauern, dass die CIA (Central Intelligence Agency) der USA plane, ihn zu ermorden.

Duterte behauptete bereits mehrmals, dass die CIA ihn tot sehen wollte, auch behauptete er, dass andere Länder wie Russland, China, Israel und Indonesien ihn beobachteten.

„In Bezug auf spezifische Bedrohungen durch die CIA haben wir keine Informationen, was die philippinische Nationalpolizei angeht“, sagte Albayalde am Mittwoch, 22. August 2018 gegenüber CNN Philippinen.

Albayalde leugnete jegliche Information über eine angebliche Bedrohung und sagte, dass es immer eine Bedrohung für das Leben eines Präsidenten gibt.

Erst am 17. August wiederholte Duterte in Davao, dass die CIA (Central Intelligence Agency) der Vereinigten Staaten ihn tot sehen wollte.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village