71-jährige Geschäftsfrau in Cebu City erschossen

Manila, Philippinen – Eine 71-jährige Frau und Präsidentin einer Exportfirma wurde am Freitag, 24. August 2018 in Cebu City erschossen. 

Junko Hamada, Präsidentin der Beams Philppines Export Corporation, wurde gegen 19:30 Uhr von zwei noch nicht identifizierten Angreifern auf einem Motorrad erschossen. Hamada fuhr ihren rotbraunen Mitsubishi Montero entlang der N. Bacalso Avenue, Cebu City, als der Anschlag stattfand.

Chief Inspector Randy Saballes von der Polizeistation 11 in Cebu City bestätigte, dass Hamada weder ein Vorstrafenregister habe, noch sei ihre Firma jemals in Drogen oder Verbrechen verwickelt gewesen sei.

Laut der Website der Firma fertigt und exportiert die Beams Philippines Export Corporation Handarbeiten, wie Wohndekorationen, Küchengeräten und Zubehör, die mit lokalen Materialien hergestellt werden.

In der Provinz Cebu starben in den letzten 6 Monaten mehr als 100 Personen durch Waffengewalt.

In Cebu starben in den letzten 6 Monaten 112 Menschen durch Waffengewalt

Von Februar bis Juli 2018 starben in der Provinz Cebu 112 Menschen durch Waffengewalt, die blutigste Periode, die je registriert wurde.

Der Bürgermeister von Cebu, Tomas Osmeña, sagte, Bürgerwehren, die angeblich Polizeischutz genossen, könnten hinter der Serie von Tötungen stehen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village