Viernheim – Hilfe für Kinder auf den Philippinen

Helen Lenzen

Helen Lenzen engagiert sich für ihr Heimatland, die Philippinen.

Manila, Philippinen – In Viernheim gibt es viele Menschen, die sich für humanitäre Zwecke engagieren. Dazu zählt auch Helen Lenzen, die schon zahlreiche Aktionen für Schulkinder in ihrer philippinischen Heimat durchgeführt hat. Dabei geht es in erster Linie um Bekleidung und Schuhe, aber auch um Lernmaterial.

„Derzeit sind es 60 Schüler, denen ich gerne helfen möchte. Um alle Kinder mit dem Nötigsten auszustatten, fehlt allerdings noch etwas Geld“, bittet die Sängerin in Viernheim um Unterstützung.

Am morgigen Freitag, 31. August, wird es deshalb ab 12 Uhr im katholischen Sozialzentrum Kaffee und Kuchen geben, dabei werden Spenden gesammelt, und vielleicht ist dann auch das eine oder andere Lied von Helen Lenzen zu hören.

Für die morgige Veranstaltung werden noch Kuchenspenden gesucht. Unterstützer können sich morgen bei Helen Lenzen während der Öffnungszeiten in der Vesperstube melden oder aber am Freitag die Backwaren direkt in die Industriestraße hinbringen.

Kleidung und Schuhe benötigt

Es geht darum, bedürftige Kinder in Lenzens Heimatort Ormoc City auf den Philippinen unterstützen. „Die Kinder dort brauchen Kleidung und Schuhe, weil sie oft Kilometer weit zur Schule gehen müssen. Außerdem werden Dinge für den Unterricht und Spielsachen angeschafft sowie bedürftige Familien unterstützt“, weiß die Sängerin, die bei ihren Auftritten am liebsten Whitney Houston und Helene Fischer imitiert, genau, woran es mangelt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village