Fähre fängt vor dem Hafen von Cebu Feuer

MV Lite Ferry 28

Die M / V Lite Ferry 28, die nach Cebu fährt, fängt am 2. September 2018 in der Nähe der Gemeinde Argao Feuer.

Manila, Philippinen – Eine Fähre mit 124 Passagieren an Bord fing am Sonntag, 2. September 2018, in der Nähe des Hafens von Taloot in Argao, Cebu, Feuer.

Die philippinische Küstenwache (PCG) sagte, es gebe keine Opfer auf der M / V Lite Ferry 28, alle Passagiere und 27 Besatzungsmitglieder konnten gegen 11:45 Uhr das brennende Schiff verlassen. „Alle Passagiere der M / V Lite Ferry 28 sind im Hafen von Argao sicher ausgestiegen. Sie sind in gutem Zustand“, sagte PCG-Sprecher Armand Balilo.

Die M / V Lite Ferry 28 verließ Tagbilaran, Bohol und war auf dem Weg nach Cebu, als das Feuer ausbrach.

Die Schiffe LCT Miami und BRP Capones eilten zur Unglücksstelle, um das Feuer zu löschen.

Die M / V Lite Ferry 28 wird von der Reederei Lite Shipping Corporation in Cebu betrieben.

Die Brandursache wird zur Zeit noch ermittelt.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email