Tod eines 4-jährigen Jungen – Polizei erfindet Geschichte

Skyler Abatayo

Manila, Philippinen – Die nationale Ermittlungsbehörde (NBI) in Central Visayas hat Straf- und Verwaltungsklagen gegen den Revierleiter und zwei Polizisten der Carbon-Polizei wegen des Todes eines Vorschülers während einer verpfuschten Anti-Drogen-Operation im Juli eingereicht.

Bladen Skyler Abatayo, 4, wurde von einer verirrten Kugel während einer verpfuschten Anti-Drogen-Operation der Polizei in Carbon City, Cebu getroffen.

Bladen Skyler hatte gerade gelernt seinen Namen zu schreiben, als die tödliche Kugel kam

In der Klageschrift, die am 28. August 2018 im Büro des Bürgerbeauftragten eingereicht wurde, beantragte die Ermittlungsbehörde die Einreichung von Klagen gegen Senior Inspektor John Kareen Escober, Leiter der Polizeistation, wegen Fälschung von Dokumenten, Pflichtverletzung, Behinderung der Justiz und schwerem Fehlverhalten.

Weiter sollen angeklagt werden, die Polizisten PO1 Wilbert Perez wegen rücksichtsloser Unvorsichtigkeit, die zum Tod des 4-jährigen Jungen führte, und PO1 Rey Van Dadula wegen Dienstversäumnisse.

„Ich bin dem NBI sehr dankbar dafür, dass endlich gegen die Polizei vorgegangen wird. Die Räder der Gerechtigkeit haben endlich begonnen zu mahlen „, sagte Marc Anthony Abatayo, der Vater des Kindes.

Erfundene Geschichte

In einem ersten Polizeibericht behaupteten die Polizisten, dass sie auf auf einen Tipp reagierten, dass vier Personen am 10. Juli im zweiten Stock eines verfallenen Hauses in Barangay Ermita eine Drogensitzung abhielten.

Einer der Polizisten hätte sich mit einem Verdächtigen herumgeschlagen, der seine Waffe zielen wollte. Escober sagte, die Kugel, die Bladen Skyler tötete, stammte aus der Waffe eines der Verdächtigen.

Die von den NBI-Agenten gesammelten Beweise, einschließlich Zeugenberichte, Aufnahmen von einer Überwachungskamera und Ergebnisse der Rekonstruktion des Tatorts durch ein forensisches Team, widerlegten jedoch die polizeiliche Version.

„Es wurde festgestellt, dass die Polizei eine Geschichte erfunden hatte, um die Wahrheit darüber zu verbergen, was sich an diesem schicksalhaften Tag wirklich ereignet hatte“.

Laut dem Bericht über die Rekonstruktion der Szene kam die Kugel, die Bladen Skyler traf, „von unten nach oben“.

„Die Messungen am Geschosseingang und an der Sichtlinie des Schützen fielen mit der relativen Position von PO1 Wilbert Perez zusammen, als er die heruntergekommenen Holzstufen entlang rutschte … als er versehentlich seine Waffe abfeuerte“, sagt der Bericht.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles