Duterte kündigt Rede an die Nation an

Duterte nach seiner Ankunft aus Indien

Manila, Philippinen – Der Sprecher des Präsidenten, Harry Roque, sagte am Montag, Präsident Rodrigo Duterte habe seine Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, „zur Nation zu sprechen“.

Er sagte, dass der Präsident geplant habe, sich am Dienstag, 11. September 2018 direkt an die Nation zu wenden. Duterte will sich im Rahmen einer Pressekonferenz nach der Kabinettssitzung um 15:00 Uhr (Ortszeit) an die Öffentlichkeit wenden, fügte Roque hinzu.

Auf die Frage, was Duterte zur Nation sagen will, sagte der Präsidentensprecher lediglich, „Das ist morgen, warten wir auf morgen.“

In der Vergangenheit hat Duterte Pressekonferenzen abgehalten, um wichtige politische Veränderungen bekannt zu geben, wie z.B. die vorübergehende Entmachtung der philippinischen Nationalpolizei von ihrer Hauptrolle in der Kampagne gegen illegale Drogen. Aber er hat sie auch berufen, seine starken Gefühle gegenüber Streitfrage auszudrücken, etwa als er gegen die Misshandlung von ausländischen philippinischen Arbeitern in Kuwait protestierte.

In den letzten Tagen wurde die Nation von Duterte’s Amnestie-Widerruf von Senator Antonio Trillanes IV gepackt. Andere große Probleme sind in letzter Zeit die rasant steigende Inflation und Korruptionsvorwürfe, Duterte soll politische Freunde, wie seinen Sekretär für besondere Aufgaben Go und den Generalstaatsanwalt Jose Calida, bei der Vergabe von Aufträgen bevorzugt haben.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village