Floyd Mayweather kommt aus dem Ruhestand, um gegen Manny Pacquiao zu kämpfen

Manny Pacquiao vs Floyd Mayweather

Manila, Philippinen – Ein Floyd Mayweather-Manny Pacquiao Rückkampf könnte in Arbeit sein. Der ungeschlagene amerikanische Boxer kämpfte zuletzt im Jahr 2017 gegen den Mixed Martial Arts-Künstler Conor McGregor.

Auf Instagram enthüllt Mayweather, dass er aus dem Ruhestand kommen wird, um sich dem philippinischen Box-Superstar zu stellen, was als ein weiterer Blockbuster-Kampf erwartet wird.

„Ich werde dieses Jahr wiederkommen, um Manny Pacquiao zu bekämpfen. Noch ein neunstelliger Zahltag“, schrieb der ungeschlagene amerikanische Boxer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

I’m coming back to fight Manny Pacquiao this year. Another 9 figure pay day on the way @mayweatherpromotions

Ein Beitrag geteilt von Floyd Mayweather (@floydmayweather) am

Philippinen Magazin - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Pacquiao hatte am 15. Juli 2018 den Argentinier Lucas Matthysse in der 7. Runde durch K.O. besiegt und sich damit den Weltergewichtstitel des WBA gesichert.

Mayweather kämpfte zuletzt im August 2017 gegen den Mixed Martial Arts Künstler Conor McGregor und gewann durch technischen KO in der 10. Runde.

Die beiden Boxgiganten kämpften erstmals im Mai 2015 in dem „The Fight of the Century“.

Jedoch waren Fans und Experten vom Kampf – den Mayweather durch einstimmige Entscheidung gewann – Enttäuscht durch den Mangel an Aktion im Ring.

Trotzdem war es einer der reichsten Kämpfe in der Geschichte des Boxsports, bei dem Mayweather mehr als $ 200 Millionen einstreichen konnte und Pacquiao ungefähr $ 150 Millionen verdient hat.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village