Verkehrsministerium will bis 2020 170.000 Jeepneys verschrotten

jeepney

Manila, Philippinen – Besitzer der philippinischen Passagier-Jeepneys, die einst als „King of the Road“ galten, werden bald gezwungen sein, ihre alten Fahrzeuge im Austausch gegen PHP 20.000 bis PHP 30.000 an staatlich anerkannte Verschrottungsunternehmen zu verkaufen.

Mark De Leon, Staatssekretär für Straßenverkehr und Infrastruktur, sagte, dass 170.000 Einheiten bis 2020 verschrottet werden. „Wir müssen diese Fahrzeuge von der Straße nehmen“, sagte De Leon.

Philippinen Magazin - Hier könnte Ihre Werbung stehen

De Leon sagte, dass Jeepney-Besitzer PHP 80.000 als Subvention erhalten würden, um ihre Einheiten zu modernisieren.

„Wir werden Unternehmen akkreditieren, die diese Jeepneys verschrotten und den Schrottwert erhalten die Jeepney-Besitzer“, sagte er. „Wir sehen PHP 20.000 bis PHP 30.000 Schrottwert“.

Er sagte, dass Besitzer und Betreiber von Jeepneys gezwungen sein werden, ihre Einheiten zu verschrotten, da die Regierung daran interessiert ist, das Modernisierungsprogramm für Jeepneys durchzusetzen.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email