Philippinische Gastarbeiterin in Saudi-Arabien fast zu Tode gequält

Agnes Mancilla

Dieses Foto, das vom philippinischen Außenministerium (DFA) am 17. April 2018 an Journalisten gesendet wurde, zeigt den philippinischen Generalkonsul in Jeddah Edgar Badajos, bei Agnes Mancilla, einer 35-jährigen philippinischen Gastarbeiterin, die von ihrem Arbeitgeber gezwungen wurde, Bleichmittel zu trinken. Foto mit freundlicher Genehmigung von DFA

Manila, Philippinen – Beamte in Saudi-Arabien haben einen Folterfall gegen eine lokale Arbeitgeberin eingereicht, der eine philippinische Gastarbeiterin (OFW) gezwungen hat, Haushaltsbleiche zu trinken, sagte das philippinischen Außenministerium (EDA) am Donnerstag, 20. September 2018.

Agnes Mancilla, eine 35-jährige Hausangestellte, die aus Infanta, in der Provinz Quezon stammt, wurde von ihrer Arbeitgeberin gezwungen Haushaltsbleiche zu trinken, weil sie angeblich einen Fehler bei der Teezubereitung gemacht hat, sagte Generalkonsul Jeddah Edgar Badajos.

Badajos sagte auch, Mancillas Arbeitgeberin habe sie „für etwa 20 Stunden pro Tag arbeiten lassen und ihr nur Kaffee für ihre Mahlzeiten zur Verfügung gestellt“.

Als Konsulatsbeamte Mancilla im Krankenhaus besuchten, „war sie knochendünn“, und „ihr Rücken, ihre Ohren und ihre Arme trugen ebenfalls ausgedehnte Verletzungen, die nicht von selbst zugefügt werden konnten“, sagte Badajos.

Der Außenminister Alan Peter Cayetano sagte am Donnerstag: „Wir möchten den Behörden in Saudi-Arabien dafür danken, dass sie die notwendigen Anklagen gegen die Arbeitgeberin erhoben haben, die unseren Kababayan (Landsmann) missbraucht hat .“

Ihr Fall „wird nun in vollem Umfang verhandeln“, sagten Anwälte des philippinischen Generalkonsulats. Wenn die Arbeitgeberin für schuldig befunden wird, „wird sie zu einer Haftstrafe, plus möglicher Auspeitschung und finanzieller Entschädigung verurteilt“, fügten die Anwälte hinzu.

Zuvor hatte das philippinischen Außenministerium berichtet, besorgten Filipinos hätten Mancilla am 2. April 2018 ins Krankenhaus gebracht, nachdem ihr Arbeitgeber sie dazu gebracht hatte, Haushaltsbleiche zu schlucken.

Philippinische Arbeitnehmerin in Saudi-Arabien wurde von ihrer Arbeitgeberin gezwungen Bleichmittel zu trinken

Badajos sagte, Mancilla habe seit 2016 in Saudi-Arabien gearbeitet, „wurde aber wiederholt von ihrer Arbeitgeberin körperlich misshandelt und ihr Gehalt wurde nicht gezahlt.“

Mehr als 10 Millionen Filipinos, wie Mancilla, arbeiten im Ausland.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village