Neue Bibelübersetzung soll philippinische Jugendliche besser erreichen

Bibel
Manila, Philippinen – Eine moderne Übersetzung der Bibel soll philippinische Jugendliche mehr ansprechen. Dafür ist das Neue Testament in eine Mischung aus Philippinisch und Englisch übertragen worden. Das gab die Philippinische Bibelgesellschaft am Montag, 24. September 2018 in Manila bekannt.

Die Übersetzungsberaterin der Philippinischen Bibelgesellschaft, Anicia del Corro, erklärte am Montag bei der öffentlichen Präsentation der Schrift, dass die neue Übersetzung so konzipiert sei, dass die Sprache der Bibel die moderne gesprochene philippinische Sprache widerspiegle. Die Inhalte seien damit besser zu verstehen. „Wir glauben, dass die Sprache, die in der Bibelübersetzung verwendet wird, der Art und Weise ähnlich sein sollte, wie die Menschen wirklich sprechen“, so Corro. Weiter sagte sie, dass die „neue Version“ trotz der Verwendung einer „informellen Sprache“  den „Respekt vor dem Wort Gottes“ aufrechterhalte.

Wichtig sei, dass die Jugendlichen das Wort Gottes verstehen und, dass es durch die Hilfe der Bibel zu ihren Herzen spricht. „Nur wenn das der Fall ist, können sie Gott auf eine bessere Weise kennenlernen. Damit kann eine Veränderung im Leben der jungen Menschen einterten.“ Das erklärte die Generalsekretärin der Philippinischen Bibelgesellschaft, Nora Lucero.

Positive Reaktionen

Die Gesellschaft habe gehört, dass junge Menschen, die sogenannten „Millennials“, die gewählte Sprache begrüßten würden. Einige hätten gelobt, dass sie die alten Worte nun besser verstehen könnten und es ihnen besser gelinge, sie auf sich selbst zu beziehen.

Die „Pinoy“-Version des Neuen Testaments wurde diesen Montag während der internationalen Buchmesse in Manila vorgestellt. Von den 5.000 gedruckten Exemplaren sei die Hälfte noch während der Messe verkauft worden. Die Arbeiten an der neuen Übersetzung hätten nach Angaben der Bibelgesellschaft mehrere Jahre Zeit in Anspruch genommen.

Die vollständige Bibel ist derzeit in 674 Sprachen übersetzt. Dies gibt der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies, kurz UBS) im aktuellen „Global Scripture Access Report“ bekannt (Stand März 2018). Etwa 5,4 Milliarden Menschen hätten damit laut UBS Zugang zu allen Texten des Alten und Neuen Testaments in ihrer Muttersprache. Das Neue Testament ist in weitere 1.515 Sprachen übersetzt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles